Duolingo will das Erlernen von Sprachen vor allem mit spielerischen Mitteln erleichtern.

Duolingo und Achtung! Neo, die datengetriebene Kreativagentur der Achtung! Familie aus Hamburg, sprechen künftig eine Sprache: Ab sofort unterstützt Achtung! Neo den Markenaufbau der Sprachlern-App aus den USA in Deutschland in Sachen Marketingkommunikation, Social Media und PR. Auftraggeber Duolingo sieht in Achtung! Neo ein überzeugendes multimediales Sprachrohr. der Die Agentur hat im Pitch wohl vor allem mit ihrem Ansatz der datengetriebenen Kreation überzeugt.

Die Sprachlern-App von Duolingo wurde 2011 entwickelt und hat heute nach eigenen Angaben über 500 Millionen Nutzern weltweit. Die zugrundeliegende Methodik ist vor allem spielerisch angelegt. So fühlen sich die kurzen Lektionen weniger wie ein Lehrbuch als vielmehr wie ein Spiel an – und das aus gutem Grund: Lernen ist einfacher, wenn man Spaß hat. Duolingo steht für einen neuen, zukunftsweisenden Ansatz des Sprachenlernens: unterhaltsam, effektiv und komplett kostenlos.

Max Ströbel und Christina Starke, die beiden Geschäftsführer von Achtung! Neo, freuen sich sehr über den neuen Kunden: „Für uns bei Achtung! Neo ist besonders spannend, dass Duolingo mit mehr als 500 Millionen Sprachenlernenden weltweit einen riesigen Schatz an Erkenntnissen zum Lernverhalten nutzen kann. Das erlaubt dem Unternehmen nicht nur, seine eigenen Angebote zu perfektionieren – es bietet uns auch in der Marketingkommunikation enorme gemeinsame Möglichkeiten.“

Orlina Miller, Director of Country Marketing bei Duolingo in Deutschland, blickt ebenfalls gespannt auf die Zusammenarbeit: „Für Duolingo gibt es gleich doppelten Grund zur Freude: Zum einen ist der Startschuss gefallen, gezielt den deutschen, einen für uns sehr attraktiven Markt, anzusprechen. Zum anderen wissen wir mit Achtung! Neo ein überzeugendes multimediales Sprachrohr und einen kompetenten Partner an unserer Seite, der uns vor allem mit dem Ansatz der datengetriebenen Kreation begeistert. Gemeinsam werden wir viel bewegen, unsere Pipeline spricht bereits Bände.“

Achtung! Neo verbindet die Bereiche Datenanalyse, Ideation und Distribution, um auf Basis fundierter Daten Kampagnenkonzepte zu entwickeln, die besonders wirksam sind. Geführt wird Achtung! Neo von einem fünfköpfigen Team rund um Geschäftsführerin Christina Starke und Geschäftsführer Max Ströbel: Balthasar Siekiera als Director Data & Analytics, Benjamin Bruno als Executive Creative Director Digital und Laura Ludwig als Director Digital & Social Media verantworten die eng miteinander verzahnten Kerndisziplinen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal