Edelman freut sich über einen neuen Kunden aus dem Blockchain-Segment: Seit Mitte April arbeitet die Kommunikationsberatung für die Invao Group. Das Investment-Management-Unternehmen hat sich auf Blockchain als Anlagemöglichkeit spezialisiert. „Blockchain gilt als einer der wichtigsten Wachstumstrends im Technologie- und Finanzbereich. Wir freuen uns sehr, einen ausgewiesenen Spezialisten für Blockchain-Investments als Neukunden zu begrüßen. Gemeinsam werden wir das Unternehmen positionieren und etablieren“, sagt Ernst Primosch, CEO von Edelman in Deutschland. Die Hauptaufgabe für Edelman: die Anlagelösung einer breiten Anlegerschicht bekannt machen.

Aktives Investment Management für Blockchain-Assets

Die Invao-Gruppe ist in Berlin, Liechtenstein, Singapur und Dubai tätig. Der IVO-Token des Unternehmens bietet Investoren die Möglichkeit, mit dem Investment in einen einzigen Token in ein breit diversifiziertes Portfolio aus unterschiedlichen Blockchain-Projekten zu investieren. Ein Invao-Team managt dieses Portfolio aktiv. Handelsgewinne werden zu einem Großteil in den Token reinvestiert, um eine nachhaltige und langfristige Wertschöpfung zu gewährleisten. Mit 20 Prozent der Gewinne will das Unternehmen soziale Projekte fördern.

„Wir wollen unsere Anlagelösung vor allem einer breiteren Anlegerschicht bekanntmachen. Edelman ist für uns daher der ideale Partner, da das Unternehmen über ein eigenes Finanzteam, über eine fundierte Expertise im Investmentbereich und den nötigen technologischen Hintergrund verfügt“, sagt Frank Wagner, CEO und Mitgründer von Invao.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal