Der elektrothermische Energiespeicher von Siemens-Gamsea in Hamburg. (© Siemens Gamesa Renewable Energy)

Mit dem Zusammenschluss von Siemens Wind Power und der spanischen Gamesa entstand Anfang 2017 mit Siemens Gamesa Renewable Energy ein weltweit führendes Unternehmen der Windenergiebranche. Jetzt unterstützt die Hamburger Agentur RaikeSchwertner mit ihrem Team Energie und Umwelt unter Leitung von Almuth Stammen den Neukunden in der Unternehmenskommunikation in Deutschland.

Bereits seit dem letzten Jahr berät RaikeSchwertner Siemens Gamesa Renewable Energy Deutschland bei der Medienarbeit im deutschen Markt und der Kommunikationsstrategie. Der Fokus liegt auf der Positionierung der Geschäftsführung in Deutschland, einer kontinuierlichen Steigerung der Medienpräsenz sowie der Kommunikation neuer Produkte und Innovationen.

„Wir freuen uns, mit Siemens Gamesa einen Weltmarktführer im Windenergiebereich kommunikativ begleiten zu können. Unsere Branchenkenntnis hat den entscheidenden Ausschlag gegeben“, so Alexander Schwertner, Geschäftsführer bei RaikeSchwertner.

Mit einer installierten Leistung von 89 GW in über 90 Ländern steht Siemens Gamesa für innovative und hochwertige On- und Offshore-Windkraftanlagen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen die ganze Bandbreite an Serviceleistungen und forscht an wegweisenden Speicherprojekten, wie dem elektrothermischen Energiespeicher (ETES) im Hamburger Hafen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal