Anfang Dezember schossen die ersten Spekulationen ins Kraut, jetzt sind sie bestätigt worden: Die Hamburger Agentur achtung! hat einen globalen Lufthansa PR-Etat gewonnen. Konkret macht die Lufthansa Group achtung! zur Leadagentur für die weltweite Auslands-PR ihrer Airlines. Hierzu zählen die Marken Lufthansa, Austrian Airlines, Swiss, Eurowings und Brussels Airlines – siehe Foto (© achtung!).

Die Kommunikationsagentur mit 160 Mitarbeitern in Hamburg und München hat sich in einem mehrstufigen Pitch durchgesetzt und ist fortan für die Planung und Unterstützung der PR-Aktivitäten in weltweit 41 Ländern außerhalb der Heimatmärkte Deutschland, Belgien, Österreich und Schweiz verantwortlich. Dafür hat achtung! nach eigenen Angaben ein globales Netzwerk aus handverlesenen Agenturen für die Lufthansa Group maßgeschneidert. Nicht nur das Netzwerk, sondern auch die Prozesse seien individuell aufgesetzt, ließ achtung! verlauten.

Agenturnetzwerk via Agenturenpool The Network One erstellt

achtung! hat das Mandat zum 1. Januar 2019 übernommen und das für die Aufgabe erforderliche internationale Agenturnetzwerk über den Agenturenpool The Network One zusammengestellt. Zu diesem gehören weltweit mehr als 1.000 Inhaber-Agenturen. achtung! hat darüber bereits erfolgreich für die Elbphilharmonie ein weltweites und für die Airline SWISS ein europäisches Agenturnetzwerk konfiguriert.

„Wir sind stolz darauf, diese Aufgabe für die Lufthansa Group übernehmen zu dürfen. In unserem für die Lufthansa Group erstellten individuellen weltweiten Agenturnetz ist jede Agentur akribisch ausgesucht. Daher gibt es dieses Netzwerk nur ein einziges Mal und nur für die Lufthansa Group“, so Mirko Kaminski, CEO von achtung!. „Mit unserer erfolgreichen Arbeit zur Eröffnung der Elbphilharmonie und für namhafte Kunden wie SWISS und Kaldewei haben wir bereits erfolgreich unter Beweis gestellt, dass wir die Rolle einer internationalen Leadagentur bestens erfüllen können.“

Internationales Netzwerk

Das Agenturnetzwerk deckt 41 Länder ab. Gemeinsam hatten Lufthansa und achtung! Kriterien entwickelt, nach denen mit der Londoner Zentrale von The Network One passende Agenturen identifiziert wurden. Für jeden Markt wurde eine Shortlist aufgesetzt, um dann Gespräche mit den als passend erachteten Agenturen zu führen. Bei der finalen Auswahl waren Erfahrung in der Luftfahrtindustrie, Corporate- und Consumer-Expertise sowie exzellente Medienkontakte entscheidend. Das Resultat ist ein individuelles, handverlesenes und performantes Netzwerk, das in dieser Zusammensetzung weltweit einzigartig ist.

achtung! überzeugt mit internationaler Kompetenz

Bei der Lufthansa Group für die Agenturentscheidung verantwortlich ist das Team um Andreas Bartels, Leiter Lufthansa Group Communications. „achtung! hat für die Lufthansa Group ein maßgeschneidertes Netzwerk zusammengestellt, das genau zu unseren Bedürfnissen passt. Erstmals unterstützt damit eine Agentur die weltweite Kommunikation aller Airlines des Konzerns. Dadurch können wir noch schneller und agiler werden und Prozesse vereinheitlichen. achtung! hat uns mit kreativen Ideen, internationaler Kompetenz und Teamgeist überzeugt – wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Andreas Bartels.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal