Jamf LogoMit dem Experten für Apple Device Management Jamf entscheidet sich ein weiteres internationales Software-Unternehmen für die 25-jährige Expertise von Schwartz Public Relations im Bereich BtB-Kommunikation. Der Software-Anbieter mit Hauptsitz in Minneapolis, USA, beauftragt Schwartz PR, München, mit der externen Kommunikation in Deutschland. Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Bekanntheitsgrad von Jamf bei IT-Administratoren, HR-Abteilungen, Influencern und potenziellen Kunden und Integrationspartnern zu erhöhen.

„Deutschland ist für Jamf ein sehr wichtiger Markt – daher haben wir nach einem professionellen Partner gesucht, mit dem wir gemeinsam wachsen können. Bei der Entscheidung für Schwartz haben uns insbesondere die zahlreichen Best Practices für internationale Kunden mit Schwerpunkt mobiles Arbeiten, Zukunft der Arbeit und IT-Security überzeugt“, so Mia Harper, Marketing Manager für EMEIA und APAC bei Jamf.

Jamf ist die führende Lösung für Apple Device Management. Mit den Produkten Jamf Pro und Jamf Now hat sich das gleichnamige Unternehmen darauf spezialisiert, Unternehmen und Organisationen bei der Verwaltung von Apple Geräten zu unterstützen. Bei Jamf Nation, dem weltweit größten Apple Community Forum, tauschen sich über 60.000 IT-Experten zu Ideen und Best Practices aus. Aktuell vertrauen weltweit mehr als 15.000 Kunden auf Jamf, um mehr als neun Millionen Apple Geräte erfolgreich zu verwalten.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal