Die eine oder andere Hitzewelle hat Deutschland in diesem Sommer schon ins Schwitzen gebracht. Da hilft es vielleicht, wenn man sich die News aus der PR-Branche irgendwo an einem schönen Schattenplätzchen aufs Ohr geben kann. Kurzum: Der neue PR-Journal-Podcast für den Monat Juni ist da. Vorgestellt wird eine interessante Studie aus der Schweiz, die deutlich macht, dass Kommunikationsprofis mitunter dazu neigen, zu sehr in ihrer Bubble zu leben und den Medienkonsum der Gesamtbevölkerung nicht richtig einschätzen. Außerdem geht es um die neue Richtlinie zur Wissenschafts-PR, die der Deutsche Rat für Public Relations vorgestellt hat, und die Kooperation des „PR-Journals“ mit PRtransfer, den Blog für Forschung im Klartext von Master-Studierenden der Universität Hohenheim. Zusätzlich gibt es einen ersten Teaser zum Interview des Monats mit Telekom-Kommunikationschef Philipp Schindera. Er lässt im Podcast-Gespräch mit Chefredakteur Thomas Dillmann seine ersten 25 Jahre bei der Telekom Revue passieren.

Zusammengetragen hat die Redaktion die Inhalte für den neuen Podcast mit unserem Produktionspartner Allmedia-Channels. Die Berliner Hörfunk-PR-Experten launchen über den „PR-Journal“-Podcast hinaus zahlreiche hochwertige deutschsprachige Podcasts auf ihrer Plattform „podnews.de“. Dort, bei Soundcloud und wie gewohnt bei Alexa ist der neue Podcast ab sofort abrufbar. Übrigens: Den „PR-Journal“-Podcast gibt es bereits seit Mai 2016.

Die aktuelle Folge des „PR-Journal“-Podcasts wird präsentiert von Cision, dem weltweit führenden Media-Intelligence-Unternehmen im Bereich PR, Marketing und Social Media.

Wollen auch Sie unsere interessierte Hörerschaft erreichen? Gern informiert Sie Paula Slomian über unsere Kooperationsformate.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal