Onclusive LogoOnclusive Media, deutsche Niederlassungen in Hamburg und Berlin, ein internationales Unternehmen mit Schwerpunkt auf Medienbeobachtung und -messung sowie Workflow-Management für die Aufgabenfelder PR und Kommunikation, vermeldet die Akquisition der US-amerikanischen Medienbeobachtungsplattform Critical Mention. Diese Maßnahme soll die globale Präsenz von Onclusive maßgeblich stärken und die Fähigkeit erweitern, Kunden weltweit die Beobachtung des US-amerikanischen Fernsehens und Hörfunks zu ermöglichen und Medienkontakte bereitzustellen. Onclusive wurde Anfang des Jahres nach der Akquisition durch STG und Fusion von Kantar Reputation Intelligence, PRgloo und dem vorherigen Onclusive gegründet.

Critical Mention bietet seinen Kunden in den USA einen integrierten Beobachtungsdienst für Earned Media, der Hörfunk und Fernsehen, Online-Nachrichten und Social Media sowie eine validierte Datenbank mit Medienkontakten einschließt. Das Team des Unternehmens ist größtenteils in den Büros in New York und Indien tätig. Alle Büros werden durch das neue Onclusive weitergeführt.

Die über 3.000 Bestandskunden von Critical Mention können ihre Produkte und Services weiterhin wie gewohnt nutzen. Bald werden Kunden bei Onclusive von einem breiteren Angebot profitieren können.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal