Klima Jan GF pressrelations OestereichDer internationale Media-Intelligence-Anbieter pressrelations eröffnet seinen ersten Standort in Wien unter der Leitung eines fünfköpfigen Management-Teams österreichischer Branchenexperten. Damit entsteht nach eigenen Angaben der erste Fullservice-Dienstleister für Monitoring- und Analyse-Services mit Standorten in allen Ländern der DACH-Region. Die Geschäftsführung der neu firmierten pressrelations Österreich übernimmt Jan Klima (Foto).

„Wir freuen uns außerordentlich, zusammen mit Jan und seinem erfahrenen Team nun auch in Wien vertreten zu sein“, sagt pressrelations-Geschäftsführer Jens Schmitz. „Für unsere Kunden hat das den entscheidenden Vorteil, die gesamte DACH-Region mit allen erforderlichen Mediendaten beobachten und nach einheitlichen Kriterien analysieren und benchmarken zu können“, so Katrin Frei, Geschäftsführerin pressrelations Schweiz.

pressrelations Standorte D A CH

Erst vor sechs Wochen hatte der Medienbeobachter den Zusammenschluss mit der ehemaligen NR SWISS AG in Stans und Zürich bekanntgegeben und ist somit an nunmehr zwölf Standorten weltweit vertreten, darunter Austin (Texas), Dublin, Moskau und Singapur. Neben einem internationalen Partnernetzwerk – pressrelations ist Mitglied der AMEC, FIBEP und GMI Alliance – sollen die neuen Kunden in Österreich zudem von zahlreichen Features des inhouse entwickelten Kundenportals NewsRadar profitieren.

Zu den skalierbaren Modulen zählen personalisierte Echtzeit-Dashboards, Krisen-Alerting, Owned-Media-Monitoring sowie Content- und Influencer-Recherchen. Einmalig in der Branche ist das in Kooperation mit NewsGuard entwickelte Fake News Monitoring, das eine schnelle Bewertung der Vertrauenswürdigkeit von Medien ermöglicht und als Frühwarnsystem eingerichtet werden kann.

„Mit pressrelations habe ich den idealen Partner gefunden, um die österreichischen Monitoring- und Analyse-Standards auf ein neues Niveau zu heben“, sagt Jan Klima, geschäftsführender Gesellschafter der pressrelations Österreich. „Dabei zahlen vor allem das preisgekrönte Trendfrüherkennungstool FirstSignals und die virtuelle Newsroom-Lösung als Teil der hauseigenen NewsRadar-Technologie in die neuen Anforderungen von Kommunikationsexperten ein.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal