Tobias Bruse erklärt in seiner Masterclass wie bei komm.passion in flexiblen Strukturen gearbeitet wird.

Ein neues Angebot für die Young Professionals in der PR unterbreitet am 5. Mai der „PR Report“. An diesem Tag findet erstmals die „PR Report“ Spring School statt mit insgesamt elf digitalen Einzelveranstaltungen, Masterclasses genannt. Zweck der Veranstaltung ist es, den Newcomern Gelegenheit zu geben, ihre Netzwerke auszubauen und unterschiedliche Arbeitsfelder der PR kennenzulernen. Für die Teilnahme ist eine Kurzbewerbung notwendig. Das Interesse an dem neuen Angebot ist nach Angaben der Veranstalter so groß, dass für meisten der elf Sessions nur noch ein Platz auf einer Warteliste angeboten werden kann.

In der Masterclass „Radikal anders: Agentur ohne Abteilungen, Teams und Hierarchien“ erklärt Tobias Bruse, wie bei komm.passion in flexiblen Strukturen gearbeitet wird und was das für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet. Veronika Zimmer und Trees Hohagen von Lautenbach Sass informieren über die Zusammenarbeit von Marketing und Kommunikation und die dafür notwendigen Tools und Kompetenzen. Andrea Montua von MontuaPartner zeigt in ihrer Masterclass, wie die interne Kommunikation Führungskräfte im New Normal unterstützen kann. Und Robert Weichert und Erik Fritzsche von WeichertMehner bieten „Futures for Friday – Nachhaltigkeitskommunikation für eine Zeit im Wandel“ an.

Die elf Masterclasses der Spring School 2021:

  • Oliver Frischemeier, Deutsche Börse: „Sorry, I was on mute“
  • Cornelius Winter und Antonia Meyer, 365 Sherpas: It’s the public, stupid!
  • Alexander Schwertner, Raikeschwertner: Von der Saalschlacht zum Dialog – Kann Kommunikation die Energiewende retten?
  • Dominique Lüß und Julia Günther, PMG-Pressemonitor: Papier-Clippings waren gestern: So sehen Medienbeobachtung, Pressespiegel und Analyse heute aus
  • Andrea Montua, MontuaPartner: Mehr New als Normal: Wie die Interne Kommunikation Führungskräfte im New Normal unterstützen kann
  • Axel Wolfgang und Jasmin Krieg, Echolot: Integrierte Marketing- und PR-Kommunikation am Beispiel eines Technologieführers
  • Veronika Zimmer und Trees Hohagen, Lautenbach Sass: Zusammenarbeit neu gedacht – Warum Kommunikation ein neues Operation Model braucht
  • Robert Weichert und Erik Fritzsche, WeichertMehner: „Futures for Friday – Nachhaltigkeitskommunikation für eine Zeit im Wandel“
  • Mareike Miller und Tanja Cordes, news aktuell: Do you speak international?
  • Juliane Gerstenberg, Katharina Biebl und Matthias Biebl, rlvnt: Find your WHY – Welchen Sinn wir in der PR sehen und wie du DEINEN findest
  • Tobias Bruse, komm.passion: Radikal anders: Agentur ohne Abteilungen, Teams und Hierarchien

Weitere Informationen gibt es hier.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal