Eine große Mehrheit der PR-Mitarbeiter ist im Urlaub für das Unternehmen erreichbar. (© obs / news aktuell / Sebastian Könnicke)

Frank Behrendt hat es vor vier Jahren schon gesagt. In seinen 10 Tipps, wie man locker durchs (Berufs)Leben kommt, empfahl er damals lieber zweimal täglich im Urlaub die Mails zu checken als vor und nach der Reise stressige Übergaben machen zu müssen. So hält es wohl auch die große Mehrheit der PR-Mitarbeiter – sie ist im Urlaub für das Unternehmen erreichbar. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle PR-Trendmonitor von news aktuell und Faktenkontor, beide Hamburg. An der Umfrage im März 2019 haben über 500 deutsche Fach- und Führungskräfte aus Pressestellen und PR-Agenturen teilgenommen.

Nur gut jeder fünfte Befragte sagt, dass er im Urlaub für die Firma nicht erreichbar ist (22 Prozent). Im Umkehrschluss lassen 78 Prozent der Kommunikatoren eine Unterbrechung ihrer Freizeitaktivitäten durch Chefs, Kollegen oder Kunden zu.

So bleibt das Smartphone bei vielen PR-Managern im Urlaub für den Job an. Über die Hälfte der Befragten gaben an, dass sie im Urlaub per WhatsApp oder SMS erreichbar sind (56 %). Knapp die Hälfe wiederum geht ans Telefon, wenn der Chef anruft oder die Kollegen Fragen haben (46 %). Auch Anfragen per E-Mail beantworten 45 Prozent der Umfrageteilnehmer im Urlaub.

Proaktiv bei der Firma meldet sich hingegen nur eine kleine Minderheit. Jeder sechste PR-Profi schreibt aktiv E-Mails (15 %), nur verschwindende sechs Prozent rufen von sich aus im Büro an, um Probleme oder Unklarheiten in ihrer Abwesenheit zu lösen.

Ein wichtiger Grund für die Erreichbarkeit im Urlaub ist die Karriere. 41 Prozent der Kommunikatoren erhoffen sich dadurch bessere Chancen für ihren beruflichen Aufstieg und nehmen daher eine ständige Erreichbarkeit auch in ihrer Freizeit in Kauf.

Wie halten es PR-Profis mit der Erreichbarkeit durch ihre Firma im Urlaub?

  • Ich bin per SMS/WhatsApp erreichbar: 56%
  • Ich bin telefonisch erreichbar: 46%
  • Ich bin per E-Mail erreichbar: 45%
  • Ich schreibe aktiv E-Mails: 15%
  • Ich melde mich aktiv per SMS/WhatsApp: 8%
  • Ich rufe aktiv im Büro an: 6%
  • Ich bin nicht erreichbar: 22%

Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal