Cornelia Kunze, Julia Reisch, Florian Liebig, Juliane Schmitz-Engels, Adrian Rosenthal und Birgit Soellner. (© MSL)

Die Welt der Instagrammer, Blogger oder Snapchatter dreht sich rasend schnell. Profis aus PR und Marketing suchen die richtige Form der Zusammenarbeit mit Influencern. Wie binde ich Influencer Marketing erfolgreich in die Unternehmens-/Marken-Kommunikation ein? Wie steuere ich effektiv und effizient meine Influencer-Kampagnen und wie messe ich den Erfolg einer Kampagne? Diese Fragen standen im Zentrum der Paneldiskussion des Vereins Global Women in PR (GWPR), die am 6. Juni bei MSL in Frankfurt stattfand. Zum GWPR-Netzwerktreffen eingeladen hatte MSL Managing Director Birgit Söllner und die Frankfurter Standortleiterin von MSL Julia Reisch.

Gastgeberin Birgit Söllner sprach mit Juliane Schmitz-Engels, Head of Communications Germany and Switzerland bei Mastercard, und Adrian Rosenthal, Head of Digital und Social Media bei MSL, über die aktuellen Entwicklungen im Influencer Marketing. Sportblogger und Fitness-Influencer Flo Liebig berichtete von der eigenen Arbeit mit Agenturen und Unternehmen und zeigte auf, welche Art der Zusammenarbeit er bevorzugt und wie er dabei sicherstellt, dass er authentisch und glaubwürdig gegenüber seiner Community bleibt.

„Influencer Marketing und Influencer Relations verändern unsere Branche massiv. In der Kundenberatung begegnen wir großem Interesse aber auch einer gewissen Unsicherheit, wie diese Veränderung als Chance nachhaltig und passend zu den Unternehmens- und Markenzielen genutzt werden kann. Hier setzt MSL an – und ich freue mich deshalb ganz besonders, dass so viele engagierte Kolleginnen unserer Einladung gefolgt sind.“, sagte Birgit Söllner, Managing Director MSL.

Insgesamt nahmen über 40 Frauen aus der Kommunikationsbranche an der Veranstaltung teil und ließen den Abend nach der Diskussion in lockerer Atmosphäre mit Gesprächen, Drinks und Fingerfood ausklingen. GWPR-Mitgründerin und Vorstandvorsitzende Cornelia Kunze: „Wir haben mittlerweile mindestens einmal im Monat eine Veranstaltung von GWPR und mischen Zukunftsthemen mit Karriere- und Gender Diversity Themen. Influencer Marketing hat weiterhin eine wichtige Bedeutung. Daher freuen wir uns besonders über die Einladung zu MSL.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal