Der inspirierende Mix aus Testlabor und Kongress mit Festival-Atmosphäre zog beim "Digital Kindergarten" am 06. Juni rund 3.000 Entscheider aus allen Branchen, Tech-Interessierte, Influencer und Journalisten in das Hamburger Millerntor-Stadion. In einer der stimmungsvollsten Arenen des deutschen Fußballs konnten die neugierigen Gäste Gadgets, Innovationen und neue Technologien an diversen Experimentierinseln unmittelbar erleben und von Top-Speakern erfahren, inwiefern innovative Technologien das Business in der heutigen Zeit weiterbringen können.

An den 60 Tech-Spielecken konnten die Teilnehmer unter anderem einen einzigartigen Gadget Garden mit VR-Kickertischen, smarte Kletterwände sowie dreizehn großartige Workshops zur Wissensvertiefung und inspirierende Technologien in entspannter Atmosphäre anfassen, ausprobieren und erleben. Die insgesamt rund 4.000 Quadratmeter große Fläche bot exklusiven Raum, offen Fragen zu Themen zu stellen, die für manch andere längst auf der Hand liegen. Zu den Highlights unter den Ausstellern gehörten BYTON, Samsung, Bosch, thyssenkrupp und viele mehr.

1DK2019 SPD LarsKlingbeil Stage 1Auf den insgesamt drei Bühnen präsentierten 50 Top-Speaker wie Nico Rosberg, Marcell Jansen, Lars Klingbeil und Unternehmerin Tijen Onaran Denkanstöße, inwiefern innovative Technologien das Business in der heutigen Zeit weiterbringen können. „Ich finde der 'Digital Kindergarten' ist der ideale Ort, an dem spannende und tolle Menschen und Gestalter der Branche zusammenkommen. Vor allem ist es ein hierarchiefreier Raum – die Position ist nicht entscheidend, sondern der Inhalt steht im Vordergrund!“, so Tijen Onaran, Unternehmerin und Gründerin des Netzwerks Global Digital Women. Nico Rosberg sprach über seine Zukunftsinvestitionen. „Auf meiner neuen digitalen Reise möchte ich Gutes tun und Menschen für nachhaltige Innovationen begeistern“, so der Ex-Formel-1-Weltmeister. Panel-Diskussionen ergänzten das Programm der Impulsvorträge. Wer nicht dabei sein konnte, kann den Livestream im Nachhinein noch auf dem YouTube-Kanal sehen.

„Der tosende Applaus auf den gut gefüllten Tribünen des Stadions und begeisterte Stimmen in den Spielecken des Messebereichs belegen, dass es einen großen Bedarf daran gibt, neueste Technologien unmittelbar auszuprobieren und so besser zu verstehen. Auch im nächsten Jahr freuen wir uns darauf, diesen wachsenden Bedarf mit weiteren und vielfältigeren Innovationen und Technologien beim "Digital Kindergarten 2020" zu decken“, so Geschäftsführerin Jessica Steffenhagen von der Hamburger Kommunikationsagentur achtung!.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal