PR Journal Podcast MarkeDer Wahlkampf nimmt nun Fahrt auf. Im August hat sich das „PR-Journal“ die Planungen von CDU und SPD einerseits, sowie von FDP, Grünen, Linken und AfD andererseits genauer angeschaut. Außerdem berichtet die Redaktion über eine Studie der Uni Hohenheim, in der die Wirkung von Wahlplakaten untersucht wurde. Darüber hinaus ging es in verschiedenen Artikeln um die Dachkampagne #kommindieagentur. Die Fragestellung lautete, inwieweit Agenturen hier Eigen-PR-Potenzial verschenken. Sollten Sie diese oder andere Meldungen im August urlaubsbedingt verpasst haben, kein Problem: Hier geht es zum „PR-Journal“-Podcast für August. Dort können Sie alles kompakt zusammengefasst nachhören.

Das Angebot richtet sich an alle, die sich schnell und unkompliziert informieren lassen wollen. Einfach die News-Zusammenfassungen direkt anhören oder runterladen. Ob im Auto oder in der Bahn, Sie verpassen nichts. Realisiert wird das neue "PR-Journal"-Angebot in Kooperation mit Radio Office, der Sankt Augustiner Agentur für Radio-PR und Audiokommunikation im Internet.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal