Behrendt Frank Liegestuhl VIWie kaum ein anderer PR-Manager versteht es derzeit Frank Behrendt (Foto), ehemaliger Vorstand und derzeit Senior Advisor bei der Agentur fischerAppelt, von sich reden zu machen. Mit seinem Buch „Liebe dein Leben, aber nicht deinen Job“, macht er derzeit über die PR-Branche hinaus Furore. Offensichtlich hat er mit seinem Buch einen Nerv getroffen, viele Menschen fühlen sich angesprochen und sehen in Behrendt einen Verbündeten auf der Suche nach mehr Distanz zum eigenen Job und mehr Sinnstiftung im eigenen Leben. So inszeniert sich Behrendt auf seiner Website „Frankzdeluxe“, in seiner neuen Kolumne auf „stern.de“ und bei diversen Auftritten zur Buchpromotion als „Guru der Gelassenheit“ oder auch als „Lord des Loslassens“, wie es das Gütersloher Verlagshaus ausdrückt, wo sein Buch erschienen ist. „Alles nur Show und professionelle Vermarktung“, sagen die einen und schütteln den Kopf. Die anderen konstatieren, dass Behrendt – unabhängig von seinen beruflichen Qualitäten als PR-Manager – eigentlich immer so gewesen sei: ein bisschen überdreht, ein talentierter Entertainer und ein Menschenfreund.

Für die zweite Annahme spricht eine Begebenheit, die Behrendt erst vor kurzem in seiner „Stern“-Kolumne öffentlich bekannt gemacht hat: seine regelmäßigen Besuche in einem Kölner Altenheim. Inspiriert von dem viralen Edeka-Spot „Heimkommen“ hat Behrendt mit der Heimleitung einer Kölner Senioreneinrichtung eine regelmäßig stattfindende Talkshow mit Hausgästen vereinbart. „Mit Ausnahme der Themen Tod und Krankheit spreche ich auf einer kleinen Bühne vor den übrigen Bewohnern mit Seniorinnen und Senioren über Geschichten aus deren Leben. Man glaubt nicht, was man da Humorvolles und Berührendes erfährt“, schildert er seine Eindrücke. Das habe ihn beeindruckt und bereichert, erklärte Behrendt, gleichzeitig freue es ihn, dass er einsamen Menschen mit solchen Gesprächsabenden eine Freude mache. Behrendt: „Ich wollte mir selbst beweisen, dass aus der Erkenntnis ‚man müsste doch mal ...‘ eine konkrete Aktion folgen kann, mit der man mit einfachen Mitteln Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.“

Die These „Alles nur Show“ wird da fragwürdig. Interessenten können sich selbst ein Bild von Frank Behrendt machen: Auf einer der nachfolgenden Veranstaltungen (Links zu den Terminen finden sich auf der „Frankzdeluxe“-Website), können sie ihm persönlich begegnen, auf „stern.de“ können sie seine Kolumne verfolgen:

  • 19. Oktober, 16:30 – 17:00 Uhr: Auftritt von Behrendt auf der Frankfurter Buchmesse beim Thementag „Body, Mind, Soul”
  • 20. Oktober, 19:30 Uhr: Lesung aus seinem Buch in der Villa Katharina in Bingen
  • 15. November bis 16. November 2016: Referent beim Seminar „Intuition und Meditation. Die Business Skills, auf die es heute ankommt“ in Köln
  • 16. November, 19:00 Uhr: Lesung in der Mayersche Buchhandlung Köhl in Köln „Liebe dein Leben und NICHT deinen Job“
  • 24. November um 19:00 Uhr: Vortrag im Rotonda Business-Club in Köln über „Work-Life-Balance als Erfolgsrezept für Ihr Berufs- und Privatleben“
  • „stern.de“: Frank Behrendt gehört zu den Kolumnisten bei den „Stern“-Stimmen

Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal