Das Pink Carrots Geschäftsführer-Duo Christoph Witte und Stephanie Heuser im Jahr 1992. (© Pink Carrots Communications)

Die Frankfurter Kommunikationsagentur Pink Carrots feiert in diesen Tagen ihr 30-jähriges Bestehen. Christoph Witte, Gründer und Geschäftsführer, sagte: „30 Jahre Pink Carrots – das macht mich glücklich und stolz.“ Die inhabergeführte Agentur wurde 1992 gegründet, hat heute 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist spezialisiert auf die Themen Health und Wellbeing. Pünktlich zum 30. Geburtstag werden Expansionspläne umgesetzt: Agenturgründer Witte und seine Co-Geschäftsführerin Stephanie Heuser eröffnen eine Dependance in Berlin. Sie wollen es verstanden wissen als Geburtstagsgeschenk für „alle Carrots und Kundinnen und Kunden“.

Christoph Witte erklärt: „Der Weg von einer auf Pharma-Marketing spezialisierten Boutique-Agentur hin zu einem der führenden strategisch-kreativen Player im Health-Segment ist ganz sicher die spannendste Reise meines Lebens.“ Den Fokus auf Gesundheits-Kommunikation hat Witte nach und nach ausgebaut und zum Start-Kunden, der ehemaligen Hoechst AG, weitere Health-Companies dazugewonnen.

Mit dem Einstieg der Strategieexpertin Stephanie Heuser als Geschäftsführerin 2020 erfolgte die konsequente Ausrichtung auf Health und Wellbeing als breites Dach und weites Feld voller Möglichkeiten. „Mit unserem Leitmotiv ‚Thinking Health Differently‘ stehen wir heute für den etwas anderen Ansatz in der Health-Kommunikation“, erläutert sie. „Wir denken das Thema Gesundheit in seinen vielen Facetten neu. Dabei verbinden wir 30 Jahre Expertise mit Innovationskraft und fordern immer wieder mutig und mit Augenmaß den Status quo heraus. Unser Ziel ist es, Kommunikation zu schaffen, die einen spürbaren Unterschied für Mensch und Marke macht.”

Das Pink Carrots-Team besteht aus Health-Experten sowie FMCG-Spezialisten, die nach eigenen Angaben interdisziplinär zusammenarbeiten, denken und kundenzentriert handeln. Das neue Büro in der Hauptstadt soll dabei Nähe zu den Berliner Kunden schaffen und gleichzeitig auch den Mitarbeitern neuen Flexibilität eröffnen.

Das Führungs-Duo sieht gute Perspektiven für die Weiterentwicklung der Agentur in den nächsten 30 Jahren.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal