Von links: Thomas Pfefferkorn, Tino Lang (beide zebra group), Claudia Gersdorf, Kathleen Scheuerer (Ideemotion) und Joerg Fieback (zebra group).

Kommunikation und Nachhaltigkeit treffen auf Werbung und Kreativität: Claudia Gersdorf, zuletzt CCO und Kommunikationschefin der All Profit Organisation Viva con Agua, macht gemeinsame Sache mit der Konzeptionerin Kathleen Scheurer sowie mit den Gründern und Geschäftsführern der zebra Agenturengruppe, Joerg Fieback, Thomas Pfefferkorn und Tino Lang. Zusammen gründen sie in Chemnitz eine Consulting Group für positiven Wandel und ganzheitliche Nachhaltigkeitsberatung: PolaR BEAR Positive Relations. Der Startschuss ist heute am 11. Oktober erfolgt.

Mit PolaR BEAR will Gersdorf, die hier als Ideengeberin und Geschäftsführerin verantwortlich zeichnet, gleichermaßen strategische und operative Beratung in allen Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen bieten: angefangen bei der Findung und Implementierung einer Nachhaltigkeitsidentität über den internen und externen Rollout einer Nachhaltigkeitsstrategie bis hin zur Konzeption und Umsetzung entsprechender PR-Kampagnen. „Gewinn aus Sinn mit Positive Relations“, so lautet das übergeordnete Motto des Beratungsunternehmens. Positive Relations – das heißt aus Sicht von PolaR BEAR: Verbraucherinnen und Verbraucher werden mit Unternehmen nur dann dauerhaft interagieren, wenn diese sich für das Gemeinwohl der Gesellschaft wirkungsvoll einsetzen.

Ein Teil des von PolaR BEAR Positive Relations erwirtschafteten Gewinns fließt in den PolaR BEAR-Fonds zum Schutz der Ozeane, der PolaR-Kappen und der Eisbären. „Das ist nur konsequent!“, betont Claudia Gersdorf. „Die Maßstäbe, die wir bei unseren Kunden anlegen, gelten gleichermaßen natürlich auch für uns selbst.“

Gersdorf ist keine Unbekannte in der deutschen NGO-Szene: Sieben Jahre verantwortete sie die Öffentlichkeitsarbeit der All Profit Organisation und Social Business Viva con Agua. Davor war sie unter anderem CEO des Bildungsvereins Pen Paper Peace e.V. und Projektmanagerin bei Ärzte ohne Grenzen und Oxfam, der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation.

Für die Gründung von PolaR BEAR kann Gersdorf auf ihr Netzwerk zurückgreifen: Neben der Zebra Group mit ihrer Digitaltochter mindbox zählt dazu unter anderem auch die Konzeptionerin Kathleen Scheurer mit Ideemotion.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal