Das neue Management-Team von Lewis Deutschland.

Die internationale Marketing- und Kommunikationsagentur Lewis hat Taskin Erdem zum Managing Director Digital ernannt. Damit bildet er mit Katharina Bauer, Managing Director München, und Katrin Osburg, Managing Director Düsseldorf, und Stefan Epler, VP Marketing Strategy, das deutsche Management-Team, das an den Deutschland-Chef, Andres Wittermann, berichtet. Ende April hat Rafael Rahn. langjähriger Deutschlandchef und Mitgründer der Agentur Lewis Deutschland, die internationale Agenturgruppe nach 22 Jahren verlassen. Erdem ist seit 2019 bei Lewis Deutschland. Er baut dort seither die Services rund um das digitale Marketing aus. So wurde intern kürzlich die erste Position im Bereich Influencer Marketing geschaffen. Weitere Services und neue Stellen werden in den kommenden Wochen an beiden Standorten in München und Düsseldorf hinzukommen.

„Wir sind bisher hervorragend durch die Corona-Krise gekommen“, freut sich Andres Wittermann, Geschäftsführer der Lewis Communications GmbH und Chief Client Officer, Europe bei Lewis. „Die Nachfrage nach allen Services von der klassischen PR über Social Media bis hin zu rein digitalem Marketing ist bereits seit Spätsommer wieder spürbar angestiegen. Ein großer Teil unserer Kunden beauftragt uns heute über mehrere Service-Bereiche hinweg. Dieser Erfolg spiegelt sich jetzt auch in unserer Management-Struktur wider.“

Als Agentur legt Lewis den eigenen Schwerpunkt auf Content (von Strategie, Kreation bis Redaktion) und liefert dabei aus einer Hand Medienarbeit, Social Media, Onlinemarketing und klassisches Marketing.

„Wir haben gerade auch in letzter Zeit sehr erfolgreich mit unseren digitalen Services gepunktet“, erklärt Taskin Erdem. „In Zeiten von Remote Working hat sich die standortübergreifende Arbeit deutlich verstärkt. Von der Flexibilität in der engen Zusammenarbeit über alle Teams hinweg profitieren unsere Kunden und auch unser Recruiting. Einem weiteren Wachstum steht damit nichts im Wege.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal