Marie Fabiunke, Stephan Doerner und Carolin DöeringMit Marie Fabiunke, Stephan Dörner, Carolin Döring und Robert Spönemann verstärkt das Unternehmen seine Präsenz in der Startup- und Tech-Szene und erweitert die Expertise für Kampagnenführung und datengetriebene Kommunikation.
Marie Fabiunke ist seit 15 Jahren im Bereich Unternehmenskommunikation vor allem im Technologie- und Startup-Sektor tätig. Die ausgewiesene Venture Capital Expertin kommt von Target Global, einem führenden europäischen Venture Capital Fonds, bei dem sie als Vice President die Funktionen Communications, Marketing und Investor Relations in ihrer Rolle vereinte.

Stephan Dörner verantwortete in den letzten vier Jahren als Online-Chefredakteur die Berichterstattung bei t3n, dem Magazin für digitale Zukunft. Davor schrieb der erfahrene Journalist über Technologie-, Startup- und Innovationsthemen u.a. bei DIE WELT, Wall Street Journal und Handelsblatt.

Für ein Jahr wird Carolin Döring von Zalando die Seiten wechseln und im Tech & Transformation Team arbeiten. Carolin ist aktuell Teamlead Global Communications bei Europas führender Online-Plattform für Mode.

Bereits Anfang des Jahres ist Robert Spönemann als Associate Director zum Tech & Transformation Team von Hering Schuppener gestoßen. Der ausgewiesene Kampagnenexperte kann auf mehr als zehn Jahre Erfahrung im politischen und digitalen Raum zurückblicken und hat sich u.a. auf personalisierte und zielgruppengerechte Kommunikation über soziale Netzwerke und Suchmaschinen spezialisiert.

Das Tech & Transformation Team von Hering Schuppener wird von Raphael Neuner und Christopher Storck geleitet. Neuner sagt zur Entwicklung des Teams: „Wir freuen uns, vier namhafte Experten aus verschiedenen technologie-getriebenen Bereichen für unser Team in Berlin gewonnen zu haben. Als Strategieberatung für Kommunikation ist es unsere Mission, Kunden in erfolgskritischen Situationen umfassend zu unterstützen, das heißt auch unter Zuhilfenahme der neusten technologischen Möglichkeiten. Die neuen Teammitglieder bringen dafür wertvolle Erfahrungen und Fähigkeiten ein.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal