Die Geschäftsleitung von links: Grit Wehling, Andrea Vossen, Jochen Ansel und Katrin Möllers.

Ansel & Möllers hat die Geschäftsleitung erweitert. Seit dem 1. Juli ist Andrea Vossen, ehemalige Geschäftsführerin der follow red GmbH, bei der Stuttgarter PR-Agentur an Bord: Als Leitung Kreation und Digital wird sie künftig mit ihrem Know-how in Strategie, Konzeption, Kreation und Werbung die Disziplinen der Agentur bereichern. Damit ergänzt sie das Geschäftsleitungsteam von Jochen Ansel und Katrin Möllers, geschäftsführende Gesellschafter, und Grit Wehling, Leitung PR.

Vor zwei Jahren hat sich Ansel & Möllers als Content-Agentur mit PR-DNA bereits breiter aufgestellt und mit Jochen Möllers den Bereich Werbung & Digitales implementiert. Vossen wird diesen nun weiter ausbauen. Dafür bringt sie langjährige Erfahrung, ein solides Branchen-Netzwerk und neue Impulse mit. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Andrea Vossen. Seit Jahren stehen wir im engen Austausch und haben bereits einige Projekte erfolgreich miteinander umgesetzt. Für uns war es ein konsequenter Schritt, unser Contentmarketing-Angebot mit ihrer Expertise zu komplementieren“, so Katrin Möllers und Jochen Ansel. „Nun können wir unseren Kunden eine Rundum-Kommunikation ausgehend von PR und Content, über Social Media, Live-Kommunikation bis hin zu klassischen Werbemaßnahmen auf hohem Niveau anbieten.“

Andrea Vossen wird künftig ein Team von sieben festen Mitarbeitern in den Bereichen Live, Kreation und Digital leiten, zusätzlich wird sie von einem Netzwerk von freien Mitarbeitern unterstützt. In ihrem Team trifft sie auch auf alte Bekannte: Bettina Fegert, zuvor ebenfalls bei der follow red GmbH tätig, ist seit dem 1. Mai als Senior Beraterin Crossmedia & Business Development bei Ansel & Möllers.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal