Die neue Gesellschafterrunde mit (v.l.n.r.) Sebastian Pauls, Annegret Haffa und Horst Höfflin.

Sebastian Pauls (50) ist neuer Geschäftsführer von Dr. Haffa & Partner. Zum 1. Januar hat er Anteile an der GmbH erworben und führt die Tradition von Dr. Haffa & Partner als inhabergeführte Agentur fort. Er übernimmt die Verantwortung für das operative Geschäft und die strategische Weiterentwicklung der auf IT- und Technologieunternehmen spezialisierten Münchner Kommunikationsagentur. Die beiden Gründer bleiben weiterhin Geschäftsführer: Annegret Haffa leitet jetzt gemeinsam mit Sebastian Pauls die Agentur, Horst Höfflin steht ihnen als Senior Advisor außerhalb des operativen Geschäfts zur Seite.

Sebastian Pauls ist Literatur- und Politikwissenschaftler und war vor seinem Wechsel in die B2B-Kommunikation als Journalist tätig. Er ist bereits seit 20 Jahren bei Dr. Haffa & Partner und seit 2011 Mitglied der Geschäftsführung mit Prokura.

1986 von Dr. Annegret Haffa und Dr. Horst Höfflin als PR-Agentur gegründet, gehört Dr. Haffa & Partner zu den ältesten auf IT und Technologie spezialisierten Kommunikationsagenturen in Deutschland. Heute unterstützt das Unternehmen seine B2B-Kunden sowohl bei der klassischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit als auch bei der digitalen Kommunikation und im Bereich Social-Media – von der Beratung bis zur Umsetzung.

Generationswechsel

„Den Generationswechsel zu realisieren, ist für Gründer und Inhaber keine leichte Aufgabe; sie muss sorgfältig vorbereitet und geplant werden“, meint Dr. Annegret Haffa. „Mit Sebastian Pauls haben wir einen Nachfolger gefunden, der die Entwicklung der Agentur schon in den vergangenen Jahren maßgeblich mitgeprägt hat, der unsere Kunden und den Markt kennt und der eine klare Vorstellung davon hat, wie B2B-Kommunikation heute und in Zukunft funktioniert. Wir freuen uns sehr, dass er jetzt unser Partner und Geschäftsführer ist.“

Integrierte Kommunikation und Digitales ausbauen

Ein besonderer Fokus der Agentur liegt auf integrierter Kommunikation – dem Zusammenspiel von klassischer Pressearbeit, Digitalkommunikation, Content Marketing und anderen Disziplinen. In den vergangenen Jahren konnte Dr. Haffa & Partner den Anteil des Digitalgeschäfts am Umsatz bereits erfolgreich steigern.

Mitarbeiterzufriedenheit macht Kunden glücklich

„Neben Wachstum und Erfolg liegt mir die Pflege der Arbeitgebermarke am Herzen, damit Dr. Haffa & Partner auch in Zukunft eine beliebte Anlaufstelle für PR-Talente bleibt – vom Trainee bis zum Seniorberater“, erklärt Pauls. „Wir tun viel dafür, dass das so ist: Jeder Mitarbeiter kann und soll bei uns seine persönlichen und beruflichen Ziele in Einklang bringen. Zwei zehnjährige Jubiläen allein im vergangenen Jahr sprechen dafür, dass wir hier einiges richtig machen. Wir können unseren Kunden eine Beraterkontinuität bieten, die in der Branche ihresgleichen sucht.“

Mehr Technologie außerhalb der IT

Darüber hinaus will Pauls noch mehr Technologieunternehmen außerhalb der IT als Kunden für die Agentur gewinnen. „Wir kommen immer dann ins Spiel, wenn es darum geht, technisch komplexe Themen für komplexe Märkte aufzubereiten“, erklärt Pauls. „Mit diesem Können haben wir beispielsweise TÜV SÜD und andere namhafte Technologieunternehmen überzeugt, bei denen es nicht unmittelbar um IT geht, sondern um anspruchsvolle technische Themen, die man in der Tiefe erfassen muss, um sie zielgruppengerecht in Szene zu setzen.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal