Allison Partners One Chocolate LogosAllison+Partners hat heute die Übernahme von OneChocolate Communications verkündet, einer mehrfach ausgezeichneten PR- und Digitalagentur. Neben dem Hauptsitz in London unterhält OneChocolate Büros in München und San Francisco und ist Teil des EMEA-Partnernetzwerks embrace. Jill Coomber wurde zum Managing Director der europäischen Consumer-Sparte ernannt. Sue Grant wird als Managing Director den Technologie-Bereich bei Allison+Partners übernehmen. Beide sind künftig Teil des europäischen Managementteams.

In Deutschland, wo Allison+Partners bereits mit Büros in München und Berlin vertreten ist, eröffnete OneChocolate wegen der Nachfrage durch Kunden 2006 in München sein Büro. In den letzten fünf Jahren trug Heike Schubert als General Manager entscheidend zum Aufbau der Agentur in der DACH-Region bei. Das Münchner Team betreut eine Reihe deutscher B2C- und B2B-Technologiekunden. Zudem agiert es als deutsche Anlaufstelle für EMEA für globale Kampagnen.

1992 durch Jill Coomber und Sue Grant gegründet, beschäftigt OneChocolate heute mehr als 40 Angestellte in Europa und Nordamerika and verfügt über ein Kundenportfolio, das sich über Consumer-, B2B- und den Technologiesektor erstreckt. Die Agentur gewann über die Jahre hinweg regelmäßig höchste Branchenauszeichnungen, einschließlich dem 2017 Holmes SABRE für “Best Use of Sponsorship” in EMEA und bei Masters of Marketings die “Best Content”-Auszeichnung. Beide Gründer waren zudem Finalisten der PRCA in UK für den Titel “Consultancy Head of the Year.”


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal