Volker Selle (links) und Rolf MIller (rechts).

Nach Kooperation folgt Integration. Cheil Germany, laut aktuellem Kreativranking des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) die zweiterfolgreichste Agentur für digitale Kreation in Deutschland und Teil von Cheil Worldwide, baut durch die Übernahme von PP:Agenda ihre Geschäftsfelder im Public-Sektor aus. Volker Selle, CEO von Cheil Germany mit Sitz in Schwalbach, und Rolf Miller, Gründer und CEO von PP:Agenda mit Sitz in Frankfurt am Main, erweitern auf der Basis ihrer langjährigen Zusammenarbeit ihre Geschäftsfelder.

PP:Agenda wird Teil von Cheil Germany und ergänzt somit das Leistungsportfolio im Bereich Public Communication. Die Themenfelder E-Mobilität, Digitale Bildung, Nachhaltigkeit, Energiewende und E-Health stehen besonders im gemeinsamen Fokus.

Cheil Germany und PP:Agenda blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück, die unter anderem gekennzeichnet ist durch Kreativ-Auszeichnungen und gemeinsame Kampagnenarbeit. Mit „Free The Forced“ für die Vereinten Nationen wurden 2013 insgesamt sechs Cannes Löwen gewonnen. Darüber hinaus wurde unter anderem die bundesweite Bildungsinitiative „Digitale Bildung Neu Denken“ entwickelt und in den Jahren 2013 bis 2017 zu einer innovativen Plattform für Stakeholder, Wissenschaft und Schulpraxis etabliert.

Die gemeinsame Mission lautet nun: „Wir verbinden Menschen mit Marken auf einzigartige Weise.“ In einer immer komplexer werdenden Welt sei es wichtiger denn je, die gesellschaftlichen Themen mit den Herausforderungen des Marketings zu verbinden. An diesem Punkt sollen sich die Herangehensweisen beider Agenturen ergänzen und Hand in Hand Lösungen liefern, um diese Welten zu verbinden.

Cheil//PP:A wird innerhalb von Cheil Worldwide als Partner positioniert, um insbesondere Kunden der öffentlichen Hand bei den großen digitalen Transformationsprozessen und den damit verbundenen vielfältigen Veränderungen zu unterstützen.

„Ich freue mich sehr auf die Vertiefung unserer Zusammenarbeit. Die neue Aufstellung ermöglicht es, unsere Kunden in allen gesellschaftlichen Themen in einer technologischen und datengetriebenen Welt zu beraten und Lösungen umzusetzen“, so Volker Selle. Für Rolf Miller, verantwortlicher „Chief Executive Advisor“ in der neuen Agenturheimat, ist es ein entscheidender strategischer Ansatz, dass die Exzellenz-Marke PP:Agenda weiterhin ihre Kern-DNA behält, den Leitgedanken „Für Mensch und Gesellschaft“ ausbauen und mit dem globalen Cheil Netzwerk im Rücken auch internationale Kunden gewinnen kann.

Schon ab April 2018 wird Cheil//PP:A an den Standorten in Frankfurt/Schwalbach, Düsseldorf und Berlin in Deutschland vertreten sein.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal