Guettler Alexander Peters Michael kommpassionDigital, agil, lateral, kollaborativ – alle Welt redet über die Zukunft der Arbeitswelt. Agenturen und PR-Abteilungen gleichermaßen suchen nach Wegen, die Möglichkeiten einer digitalisierten Arbeitswelt bestmöglich auszunutzen. Und stoßen dabei zunehmend auf Widerstände und Unwissen. Wie geht Führung ohne Führung? Wie sehen Ansätze von lateralem Management für die PR-Praxis wirklich aus? komm.passion hat die Zukunft der Arbeitswelt vier Jahre lang ausprobiert. Im Selbstversuch.

Im ersten Teil des Dossiers „Lateral lebt“ berichtet die Kommunikationsberatung komm.passion aus vier Jahren seit der radikalen Umstellung auf laterales Management. Die Quintessenz der Autoren Alexander Güttler und Michael Peters: Progressive Organisations- und Führungsmodelle leben nicht in Wortgeklingel und vollbärtigen Maximallösungen, sondern in kleinen Dingen mit großer Wirkung. Lesen Sie auf der komm.passion-Website den ersten Teil des Dossiers über laterales Management.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal