Wie funktioniert erfolgreiche Kommunikation mit Bildern, Grafiken und Videos heute? Die dpa-Tochter news aktuell, Hamburg, zeigt in einem neuen Whitepaper, was Unternehmen bei ihrer visuellen PR in Zeiten von Klickraten, Leads und Conversions beachten müssen. Besonders im Fokus: Tipps und Tricks zu selbstproduzierten Videos. Das Whitepaper gibt einen Überblick über die verschiedenen Strömungen innerhalb der visuellen PR.

Zusätzlich liefert das Whitepaper einen detaillierten Einblick in das Thema Bildrechte. Außerdem bietet es Interviews mit den Bildexperten Katrin Jahns (Makerist), Sebastian Schneider (PPR Media Relations) und Petra Sammer (Autorin und Unternehmensberaterin). Weiterer Schwerpunkt: Wie können PR-Verantwortliche Bewegtbilder mit einfachen Mitteln selber produzieren?

Das Whitepaper kann hier kostenlos heruntergeladen werden.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal

  • PRSH wählt neuen Vorstand und plant Großes

    Der Public Relations Studierende Hannover e.V. (PRSH) hat seit dem 26. März einen neuen Vorstand. Tim Knemeyer, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender, ist zum ersten Vorsitzenden gewählt worden, Joschka...

  • Storymaker arbeitet für Roboter-Spezialist Japan Unix

    wer: Japan Unix, ein Lötroboter-Herstellerwas: PR, Storytelling, Text, Video-Content und Strategie für europäischen Marktan: Storymaker, Tübingen

  • Laika verstärkt sich mit zwei Beraterinnen

    Die Berliner Agentur Laika vergrößert ihr Beraterteam von vier auf sechs. Fatma Al-Fartwsi (28) verstärkt ab sofort die Consumer-, Fashion- und Lifestyle-Expertise der auf Start-ups und...

  • Laika gewinnt Viber-Etat

    wer: Viber, ein Dienstleister für Anrufe und Messagingwas: B2C- und B2B-Kommunikation im deutschsprachigen Rauman: Laika Communications, Berlin

  • Text100 heißt jetzt Archetype

    Die vor allem auf technologische Themen spezialisierte Agentur Text100 heißt jetzt Archetype, wie sie in ihrem Unternehmensblog mitteilte. Erst im September vergangenen Jahres hatten sich Text100...