My Convento LogoDie Kommunikationsarbeit in der Gesundheitsbranche muss viele Anspruchsgruppen im Blick haben. Dazu existiert eine Vielzahl digitaler und analoger Kanäle. Wie kann sichergestellt werden, dass wichtige Informationen – speziell in Pandemiezeiten – tatsächlich ankommen? Antworten auf diese Frage will die Neusser Convento GmbH im Rahmen ihrer Webinarreihe "PR-Impulse" geben. Am 20. und 21. April lautet die Überschrift: „Multichannel – Multitargets – kleine Ressourcen: Was tun?“ Die Antwort beim Gesundheitsversorger Ameos: alle vorhandenen Kanäle nutzen und wertschätzen. Interessenten können sich hier für eine Veranstaltung am 20. oder 21. April anmelden.

Als Gesprächspartner von Ameos stehen Florian Deumeland und Dagmar Wawrzyczek zur Verfügung. Deumeland verantwortet seit 2014 die Unternehmenskommunikation der Ameos-Gruppe. Er blickt auf über 20-jährige Erfahrung in der operativen und strategischen Kommunikationsarbeit von Institutionen mit öffentlichem Interesse zurück. Wawrzyczek arbeitet seit 2014 für die Ameos Gruppe in der Unternehmenszentrale in Zürich. Die Sprach- und Literaturwissenschaftlerin verantwortet heute als Senior Mitarbeiterin die Unternehmenskommunikation die zentrale Content Strategie.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal