Von links: Oliver Schumacher, Barbara Schädler und Philipp Schindera.

Die Kommunikationsverantwortlichen der Deutschen Bahn AG, der Deutschen Telekom AG und der F. Hoffmann-La Roche AG sind die Gäste des Online-Talk-Formats „Ask me anything“ der Deutschen Akademie für Public Relations (dapr) im Herbst/Winter 2020. Oliver Schumacher, Leiter Kommunikation und Marketing der Deutschen Bahn AG, stellt sich am 26. Oktober 2020 den Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie den Thesen von dapr-Geschäftsführer Nils Hille unter dem Motto “Finte oder Fakt?”. Philipp Schindera, Leiter Unternehmenskommunikation der Deutschen Telekom AG, beantwortet am 23. November 2020 alles, was Kommunikatoren und Kommunikatiorinnen Berufliches von ihm erfahren möchten. Und am 14. Dezember 2020 diskutieren die Teilnehmer mit Barbara Schädler, Leiterin Group Communications Roche, zum Thema „Globale Kommunikation eines Gesundheitsunternehmens in Pandemie-Zeiten“.

In allen drei Sessions wird es um die Digitalisierung gehen, wobei Schumacher einen Fokus auf die Integrierte Kommunikation legt, Schindera sich mit den Konsequenzen für den beruflichen Alltag beschäftigt und Schädler vor allem auf die Herausforderungen der globalen Kommunikation eingehen wird.

Der Online-Talk „Ask me anything“ findet immer mittags von 12:00 bis 13:00 Uhr statt. Interessierte können sich kostenfrei unter diesem Link dazu anmelden. 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal