Braches Fabian Rechtsanwalt Dozent Studieninstitut D DorfDie aktuelle Krisenlage trifft die Event- und Medienbranche hart: Selbständige und Freiberufler sowie Agenturen und auch KMU sehen sich neben rein organisatorischen Herausforderungen mit einer Vielzahl von rechtlichen Fragen konfrontiert. Um hier Hilfe anzubieten veranstaltet die Studieninstitut für Kommunikation GmbH am 14. Mai von 12:30 bis 13:30 Uhr ein kostenloses Webinar. Der Dozent ist der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz, Urheber- und Medienrecht, Fabrian Braches (Foto), der für die Kanzlei EINS, Köln, tätig ist.

Braches gibt zunächst einen Überblick zu den aktuell angebotenen Unterstützungsmaßnahmen von Ländern und Bund (u.a. Soforthilfen und Zuschüsse, GEMA Nothilfe-Programm, GVL Soforthilfe sowie Förderungs- und Finanzierungsprogramme) sowie zu Fragen rund um die Themen Entschädigung nach Infektionsschutzgesetz (IfSG), Kurzarbeitergeld sowie Aussetzung und Herabsetzung von Steuerzahlungen.

Ein weiterer Schwerpunkt werden die rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Kündigung von Verträgen aufgrund von Veranstaltungsabsagen (u.a. Ausfall-Honorar, „höhere Gewalt“, Spezialregelungen in Verträgen und AGB) sowie der Umgang mit Gewerbe-Mietverträgen sein.

Zur Anmeldung geht es hier auf die Website des Studieninstituts.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal