Die DPRG Landesgruppe Baden-Württemberg und die Abteilung Kommunikationswissenschaft und Journalistik der Universität Hohenheim laden ein zu einer Podiumsdiskussion. Unter der Überschrift „KommunikationsImpuls: Guter Journalismus, böser Journalismus? PR zwischen klassischer Media Relations und Corporate Media“ kommen Einsteiger und Professionals am 19. Oktober ab 18:30 Uhr in Hohenheim zusammen.

Auf dem Podium sitzen unter anderen: Anne Guhlich, „Stuttgarter Zeitung/ Stuttgarter Nachrichten“, Christoph Hardt, Leiter Kommunikation beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V., sowie der Wissenschaftler Klaus Spachmann, Universität Hohenheim. Zur Anmeldung und näheren Informationen zum Ort der Veranstaltung geht es hier.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal