Die Kölner NetFederation GmbH, ein Beratungsunternehmen für digitale Kommunikation, hat eine neue Studie zur Social-Media-Kommunikation der DAX30-Unternehmen veröffentlicht. Anhand der sechs Kategorien Präsenz, Reichweite, Wachstum, Aktivität, Engagement und Inhalt wurde während des gesamten Jahres 2019 untersucht, welches Unternehmen die wirksamste Social-Media-Kommunikation anbietet. Der erzielte Social-Media-Index weist die Siemens AG auf Platz 1 aus. Auf Platz 2 und 3 landeten SAP und BMW. Das Endergebnis zeigt die erreichte Punktzahl in Prozent an.

Im Rahmen der Studie wurden mit Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und LinkedIn die derzeit relevantesten sozialen Netzwerke für die Unternehmenskommunikation untersucht. Xing konnte nicht berücksichtigt werden, da das Netzwerk nach Angaben von NetFederation nicht ausreichend öffentliche Daten zur Verfügung stellt.

Voraussetzung für die Einbeziehung der verschiedenen Unternehmenskanäle war die Verlinkung auf den jeweiligen Corporate Websites. Waren mit englischen Browser-Einstellungen englischsprachige Varianten der Social-Media-Kanäle verlinkt, wurden diese ebenfalls mit in die Erhebung einbezogen. Neben Deutsch und Englisch hat NetFederation keine weitere Sprachvarianten berücksichtigt.

Thorsten Greiten, Geschäftsführer bei NetFederation, ordnet die Ergebnisse so ein: „Bei einigen Konzernen waren wir überrascht, dass für die Unternehmenskommunikation keine eigenen Kanäle sichtbar waren und diese damit für den User quasi nicht existieren. Adidas bietet beispielsweise keine Corporate-Accounts auf Twitter, Facebook und Instagram, sondern bespielt diese Plattformen lediglich im Marketing. Vonovia und Beiersdorf haben hingegen gar keine Social-Media-Kanäle auf der Website verlinkt, wodurch auch deren schlechte Platzierung zustande kommt.“

Mit diesem Benchmark wird aufgezeigt, wie unterschiedlich die DAX30-Konzerne mit Social Media umgehen und wer sich in welchem Bereich am erfolgreichsten präsentiert.

Die Top 10 haben folgendes Gesicht:

Platz

Unternehmen 

Branche

Prozentpunkte 2020

1

Siemens AG

Technologie

77,50 %

2

SAP SE

Software

75,60 %

3

BMW AG

Automobilproduktion

74,00 %

4

BASF SE

Chemie

68,80 %

5

E.ON SE

Energieversorgung

68,50 %

6

Daimler AG

Automobilproduktion

67,10 %

7

Deutsche Telekom AG

Telekommunikation

67,00 %

8

Wirecard AG

Dienstleistungen

66,00 %

9

Bayer AG

Chemie

65,20 %

10

Henkel AG & Co. KGaA

Konsumgüter

55,90 %

Alle 30 DAX-Unternehmen wurden untersucht. Auf den letzten beiden Plätzen landeten die Beiersdorf AG und Vonovia SE mit jeweils 0,00 Prozent, da von beiden Corporate Websites aus nicht auf Social-Media-Kanäle verlinkt wird. Jedes Unternehmen konnte maximal 100 Prozent erreichen. (Quelle: NetFederation GmbH 2020)


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal