Das „Stell-mich-ein“-Speed-Recruiting der Kommunikationsbranche konnte sich in den letzten Jahren etablieren. Nun entwickelt sich das Format weiter – mit dem „Stell-mich-ein-Talentpool“. Beim bisherigen Speed-Recruiting sowie im gängigen Bewerbungsprozess geht die Bewerbung von den Bewerberinnen und Bewerbern aus. Mit dem neuen Talentpool wird dieser Vorgang umgedreht: Die Agenturen bewerben sich bei den Bewerberinnen und Bewerbern.

Beim „Stell-mich-ein-Speed-Recruiting-Event“ sind die zu vergebenden Plätze sowohl auf Agentur- als auch auf Bewerberseite begrenzt. Diese Begrenzung gibt es beim „Stell-mich-ein-Talentpool“ nicht. Dutzende Agenturen können sich für den Talentpool entscheiden und sich somit bei hunderten Bewerbern melden, die sich im Talentpool eingetragen haben. Das Profil gibt etwa Auskunft über den Abschluss, die letzten Arbeitgeber sowie Arbeitserfahrungen und favorisierte Disziplinen.

Diese Agenturen sind bereits dabei

Adel & Link Public Relations, altcramer, Balleywasl, Beyond.one, Buddybrand, earnesto, familie redlich, fischerAppelt, Huth + Wenzel, i-pointing, JP | KOM, Keko, Motor Kommunikation, Mutabor, Palmer Hargreaves, Panorama3000, Ray Sono, Reinboldrost, ressourcenmangel, Schwartz PR, Strichpunkt Design, Team Lewis, thjnk, Vmly&R Commerce, We are Family, Wefra Life, Wegner & Partner.

Die Vorteile des Talentpools

  • Einmal eintragen und auf passende Jobangebote der Agenturen warten
  • Umkehrung des Prozesses: Agenturen bewerben sich Bewerbern
  • Kein mühevolles "Bewerbungen schreiben" mehr
  • Karriere-Boost mit nur einer Eintragung
  • Profile sind nicht öffentlich und können nur von ausgewählten Agenturen eingesehen werden
  • Im Gegensatz zum Event ist das Profil deutschlandweit einsehbar

Interessenten können sich hier in den Talentpool eintragen.

Termine für "Stell-mich-ein" im Februar 2022:

Neben dem „Stell-mich-ein-Talentpool“ findet das Speed-Recruiting-Event weiterhin wie gewohnt statt. Die Bewerbung ist ab sofort in einer der Disziplinen Design, Beratung, Online Marketing oder Text möglich.

  • Berlin: 8. Februar
  • Hamburg: 10. Februar
  • Köln: 15. Februar
  • Frankfurt a.M.: 16. Februar
  • München: 22. Februar
  • Stuttgart: 23. Februar

Interessenten können sich ab sofort hier für das „Stell-mich-ein“ 2022 bewerben.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal

  • IST-Hochschule: Digitale Sprechstunde für Master-Interessierte

    Unter dem Titel „Master-Studium? Ask me anything!“ können sich Interessenten in einer digitalen Sprechstunde der IST-Hochschule für Management, Düsseldorf, am 21. Februar kostenfrei beraten lassen....

  • Instinctif Partners will auch 2022 weiter wachsen

    Die Kommunikationsberatung für Finanzen, Wirtschaft und Politik, Instinctif Partners, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. An den nationalen Standorten Köln, Frankfurt am Main, München und...

  • AIKA trauert um Gründungsmitglied Oliver Horst

    Die „Allianz Inhabergeführter Kommunikationsagenturen“ (AIKA, Bonn) trauert um eines ihrer Gründungsmitglieder: Oliver Horst (Foto © AIKA/ Bonn), Inhaber der Kölner Werbeagentur „tsitrone medien“,...

  • PRCC baut Account Management weiter aus

    Julian Kuchta (30, Foto), Marketingfachmann und Kommunikator, wird neuer Mitarbeiter im Account Management bei der PRCC Personalberatung in Düsseldorf. Kuchta hat Wirtschaftspsychologe studiert und...

  • LPRS über die Kunst der Kampagnenarbeit

    Der Begriff Kampagne ist wohl schon jedem in der Kommunikationsbranche mindestens einmal über den Weg gelaufen und doch wirkt der Begriff immer ein wenig schwammig und schwer greifbar. Susan...