PRJournal Kommunikationsmacht CoverBeeinflussung liegt in der Natur des Menschen. Alle möchten Einfluss nehmen, Wirkung erzielen, sich positionieren und durchsetzen. Kommunikation ist das wichtigste Machtinstrument der Menschheit. Täglich kommt es zum Einsatz: Breaking News, Schlagzeilen und Informationen bestimmen unseren Alltag. Doch nur wenige Menschen kennen sich mit den Kommunikationsstrategien aus. Beeinflussung, Manipulation und Mikropropaganda stehen auf keinem Lehrplan. Die Wirkprinzipien von Werbung, Marketing, Public Relations, Public Affairs und Propaganda werden an keiner Schule unterrichtet. Sie kommen einfach nicht vor. Dabei sind sie die wichtigste Grundlage unserer gesellschaftlichen Weiterentwicklung. Die Aufmerksamkeitsökonomie ist zum entscheidenden Machtfaktor aufgestiegen. Nur wer die Wirkprinzipien der Kommunikation kennt, kann sie auch erkennen und entlarven.

Die gute Nachricht lautet: Die Strategien der Aufmerksamkeitsökonomie und deren Tools sind entschlüsselt. Niels H. M. Albrecht hat eine ungewöhnliche, provokante und umfassende Enzyklopädie verfasst und alle Strategien der Aufmerksamkeitsökonomie zusammengestellt, die immer und überall gelten. Anhand von realen Beispielen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Management zeigt er die erfolgreichen Instrumente zur Steuerung der Wahrnehmung auf. Wer die 40 Strategie-Tools der Kommunikation beherrscht, kann Einfluss nehmen oder ihn abwehren.

Über das Buch

Titel: Kommunikationsmacht – Strategien der Aufmerksamkeitsökonomie; Autor: Niels Albrecht; Verlag: DEACK, Potsdam; Umfang: 480 Seiten; Preis: 24,95 Euro; ISBN 978-3-98212-621-0


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal