Akbar Murtaza Porträt neu 2021Der vielfältig aktive Sprach-Optimist des „PR-Journals“, Murtaza Akbar (Foto), im Hauptberuf Geschäftsführer der Agentur Wortwahl in Neu-Isenburg und Dozent an der Hochschule Darmstadt, hat dem Xing Podcast „Work smart“ ein Interview gegeben. In dem hörenswerten knapp 30-minütigen Gespräch geht es unter anderem um Diskriminierung und Rassismus am Arbeitsplatz. Der gebürtige Frankfurter mit pakistanischen Wurzeln nimmt ausführlich Stellung zu diesen Fragen und bietet auch Empfehlungen für Leute an, die sich korrekt verhalten möchten, sich aber unsicher fühlen, wie sie beispielsweise Kolleginnen und Kollegen ansprechen sollen. Wörtlich sagt Akbar: „Deshalb lautet mein einfacher Tipp: Die Menschen einfach fragen, wie sie gerne angesprochen werden möchten und was sie lieber nicht hören wollen.“ Den Podcast gibt es hier in voller Länge, ein Auszug aus dem Interview kann hier im „Zukunft machen“-Newsletter nachgelesen werden.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal