Die neue Startseite von Presseportal.de. (© obs / news aktuell)

Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, erhält eine neue Startseite. Der klassische, rückwärts-chronologische Feed aller Mitteilungen weicht einer datenbasierten Auswahl von Content, der in mehreren Content-Blöcken angezeigt wird. Ein erster Block zeigt die neun aktuellsten Meldungen, ein weiterer Block verweist auf die sechs beliebtesten Mitteilungen der letzten 24 Stunden und dann folgen fünf Blöcke mit jeweils drei neuesten Meldungen aus den Themenbereichen Medien/Kultur, Gesundheit/Medizin, Auto/Verkehr, Tourismus/Urlaub und Netzwelt.

Diese Neugestaltung der Startseite richtet sich vor allem an Neu- und Erstnutzer des Portals, die auf interessante Inhalte und die Möglichkeiten des Presseportals aufmerksam gemacht werden sollen.

Dazu werden zum Beispiel auch zufällig ausgewählte Newsrooms für ein E-Mail-Abo vorgeschlagen. "Wir wollen den Besuchern des Presseportals eine interessante und abwechslungsreiche Startseite präsentieren, die ihnen den Einstieg in den vielfältigen Content unserer Kunden erleichtert und dazu animiert, tiefer in die Webseite einzusteigen" so Frank Stadthoewer, Geschäftsführer von news aktuell.

Das Presseportal ist dank ausgeklügelter SEO-Architektur und seinen 13,6 Millionen Visits im Juni 2019 (Quelle: IVW) mehr als ein Archiv. Zahlreiche angebundene Multimedia-Datenbanken und internationale Publishing-Partner runden die Kommunikationsservices ab, mit deren Hilfe Text, Bilder, Audios und Videos an Journalisten, Follower und Multiplikatoren gelangen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal

  • ABB organisiert Media Relations Team neu

    ABB hat das in der Konzernzentrale in Zürich in der Schweiz ansässige Media Relations Team neu formiert, um die zentralen Kommunikationsthemen des Unternehmens wirksam widerzuspiegeln. In diesem...

  • Medienbündnis fordert: Auskunftsgesetz jetzt

    In einem gemeinsamen Appell fordern neun Medienverbände und Sender den Deutschen Bundestag auf, das Auskunftsgesetz zu verabschieden, das Journalistinnen und Journalisten einen Rechtsanspruch auf...

  • Zolar verstärkt Führungsteam mit Lina Wölm

    Lina Wölm (Foto), bisher Head of Marketing & Communications beim Berliner Greentech Start-up Zolar, ist seit dem 1. Dezember dort als Vice President Marketing & Communications tätig. In ihrer neuen...

  • Grüne Welle Kommunikation unter neuer Adresse sowie mit neuem Kunden

    Die Münchner Kommunikationsagentur Grüne Welle Kommunikation ist Anfang Dezember in neue Agenturräume in der Nähe der Theresienwiese gezogen. Zudem konnte die Agentur das neunte Jahr ihres Bestehens mit dem...

  • Ines Thomas macht sich selbstständig

    Die langjährige Kommunikationschefin von Condé Nast Germany, Ines Thomas (39, Foto © A. Ackermann), startet aus der Elternzeit heraus ihr eigenes Business in München. Sie verlässt das...