Tagesspiegel LogoZur Abwechslung von der Beschäftigung mit Themen, die nur um die SPD selbst kreisen, will die Bundestagsfraktion ein „Aktionsprogramm“ für unabhängigen Journalismus stärken. Laut einem Bericht des „Tagesspiegels“ in Berlin, will die SPD ein Zeichen gegen die "Lügenpresse"-Diffamierung setzen. Anlass ist für die SPD, dass die Presse- und Medienfreiheit in den vergangenen Jahren zunehmend in Frage gestellt werde. Gewaltdrohungen gegen Journalisten machten dies in erschreckender Weise offenkundig, heißt es in dem Papier, das dem „Tagesspiegel“ vorliegt. Hier geht’s direkt zum Beitrag im „Tagesspiegel"


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal