Heute NEU im PR-Journal - Bereich Service

Herausgegeben von den PR-Professoren Ansgar Zerfaß und Thomas Pleil, unter Mitarbeit von 27 Autoren, ist ein 420 Seiten starker Sammelband entstanden, der alle wesentlichen Bereiche der Online-PR in 24 Beiträgen abdeckt. Es mag in dieser Rezension reichen, die fünf Hauptgebiete zu nennen. Sie lauten: „Grundlagen und strategische Herausforderungen“, „Strukturen und Basisprozesse“, „Stakeholder-Kommunikation“, „Instrumente und Plattformen“ sowie „Spezifische Konzepte und Herausforderungen“. An den Themengebieten wird deutlich, dass der Begriff Online-PR mehr Aspekte abdeckt, als etwa der vieldiskutierte Begriff Social Media.

Der Anspruch des Werkes ist durchaus hoch. In der Einleitung ist die Rede von einem deutschsprachigen Standardwerk, welches das Thema Online-PR wissenschaftlich behandelt, aber trotzdem Brücken in die Praxis baut. Man kann getrost sagen: Das ist gelungen, dem wird das Handbuch gerecht. Die einzelnen Artikel sind trotz des wissenschaftlichen Anspruchs und der theoretischen Durchdringung gut lesbar und enthalten viele Fallbeispiele. Hin und wieder sind Bilder, Tabellen und Grafiken in den Text eingebaut. Es wäre sicherlich wünschenswert und hätte die Qualität des Bandes noch weiter gesteigert, wenn davon mehr im Text enthalten wäre. Am Ende gibt es jeweils ein umfangreiches Literaturverzeichnis. Für wen ist dieses Buch geeignet? Das sind sicherlich die Profis, also Marketing- und PR-Leute, die das Internet in der Unternehmenskommunikation bereits nutzen, die neuen Möglichkeiten aber besser verstehen wollen. Geeignet ist es auch für angehende Profis, beispielsweise Studenten, die sich in die Themen einarbeiten wollen.

Der Rezensent
Carsten Lange ist Geschäftsführer der PR-Agentur Lange Kommunikation in Fürth, die auf Technikkommunikation spezialisiert ist. Nach Volontariat und mehrjähriger Redaktionsarbeit bei einer Tageszeitung wurde er Pressesprecher und PR-Leiter eines IT-Unternehmens. Sein Studium der Philosophie und Theologie ergänzte er um einen betriebswirtschaftlichen Abschluss an der Fernuniversität Hagen (Marketing und Unternehmensführung) und das Fernstudium von PR Plus. Lange ist Dozent für Öffentlichkeitsarbeit an mehreren privaten Instituten.

 

 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de