Das Siegerfoto 2020 Alexander Licht: „Tetris Challenge – 1800 Dinge, die Leben retten“.

Der Malteser Hilfsdienst e.V. gewinnt den PR-Bild Award 2020. Mit dem Foto „Tetris Challenge – 1800 Dinge, die Leben retten“ will die katholische Hilfsorganisation auf die wichtige Arbeit ihres Rettungsdienstes aufmerksam machen. Dazu wurde die vollständige Ausrüstung eines Rettungswagens aus dem Fahrzeug geholt und davor ausgebreitet – insgesamt 1.800 Einzelteile. Das Bild setzte sich gegen knapp 900 Bewerbungen durch. Bereits zum 15. Mal vergibt die dpa-Tochter news aktuell, Hamburg, den PR-Bild Award für herausragende Fotografie von Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen. Aufgrund der Corona-Pandemie entfällt in diesem Jahr die große Feier zu Ehren der Sieger, stattdessen gibt news aktuell die Gewinner des PR-Bild Award in diesem Video bekannt.

„2020 ist ein besonderes Jahr – auch für unseren PR-Bild Award. Viele der eingereichten Motive hätte es ohne Corona nicht gegeben. Möglicherweise liegt es auch an den vergangenen bewegenden Monaten, dass wir dieses Jahr 300 Bewerbungen mehr als im Vorjahr erhalten und mit über 22.000 Votings so viele Menschen wie noch nie an der Abstimmung teilgenommen haben", resümiert Edith Stier-Thompson, Geschäftsführerin von news aktuell und Initiatorin des PR-Bild Award, die Rekordzahlen zum 15. Wettbewerb. „Die Fotos, die dieses Jahr gewonnen haben, sind enorm stark und facettenreich. Denn neben der handwerklichen Qualität erzählen sie uns eine Geschichte und wecken Emotionen. Sie schaffen es, aus der Bilderflut hervorzustechen – sei es, weil sie uns irritieren, provozieren, inspirieren oder zum Schmunzeln bringen."

Das Foto des Malteser Hilfsdienstes mit dem Titel „Tetris Challenge - 1800 Dinge, die Leben retten" überzeugte Jury und Öffentlichkeit gleichermaßen und erreichte das beste Gesamturteil für Deutschland. Außerdem belegt es den ersten Platz in der Kategorie Social Media. Fotografiert hat es Alexander Licht.

Die Malteser hatten sich bei der sogenannten "Tetris-Challenge" beteiligt, die im vergangenen Jahr auf Instagram für große Aufmerksamkeit sorgte. Für die Challenge hatten Polizei, Rettungsdienste, THW und andere Organisationen ihre Ausrüstung auf dem Boden ausgebreitet und fotografiert, um zu zeigen, welche Utensilien sie für ihre Arbeit brauchen. Die Tetris-Challenge basiert auf dem Computerspiel-Klassiker der 80er Jahre, bei dem verschiedene Bausteine möglichst lückenlos ineinandergefügt werden müssen.

Michael Schäfers, Leiter Rettungsdienst bei den Maltesern: „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Mit diesem Bild wollten wir der Öffentlichkeit zeigen, wie wichtig unsere Arbeit im Rettungsdienst ist. Die Tetris-Challenge war im letzten Jahr eine tolle Möglichkeit, den Bürgerinnen und Bürger, die einen RTW nur vom Bürgersteig aus oder aus dem Auto heraus kennen, zu zeigen, wieviel Equipment wir dabeihaben, um Leben zu retten. Kaum jemand weiß, wieviel das tatsächlich ist. Unsere Retterinnen und Retter geben täglich alles, um die Versorgung bei medizinischen Notfällen oder Unfällen auf der Straße sicherzustellen, worauf wir sehr stolz sind. Das Bild ging über sämtliche Social-Media-Kanäle viral und lenkte den Blick auf die bedeutsame Arbeit im Rettungsdienst.“

News aktuell Geschäftsführerin Edith Stier-Thompson zum Siegerfoto: „Das Foto zeigt auf einfache aber umso eindrücklichere Weise, wie viel Professionalität es braucht, um Menschenleben zu retten. Es hat mir bewusst gemacht, wie Rettungskräfte mitunter in kürzester Zeit die Situation einschätzen müssen, um dann zu entscheiden, was mit welchen Mitteln in welcher Abfolge zu tun ist. Und darum geht es bei herausragender PR-Fotografie: Eine Geschichte im Kopf loszutreten, die im besten Fall unseren Horizont nachhaltig erweitert.“

In diesem Jahr gibt news aktuell aufgrund der Corona-Pandemie die Gewinner des PR-Bild Award per Video bekannt. In dem Clip verkünden die Jurymitglieder die Sieger in den Kategorien Lifestyle, NGO-Foto, Portrait, Reisen, Social-Media-Foto und Storys & Kampagnen sowie das jeweils beste PR-Bild des Jahres aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Für die Schweiz gewann in diesem Jahr das Bild „Aus dem Leben einer Dragqueen“, eingereicht von Digitec Galaxus AG und fotografiert von Thomas Kunz. Das beste PR-Bild des Jahres aus Österreich ist das Foto “Patienten aus Plastik“ von der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmundi Vienna), Fotografin ist Stephanie Scholz.

Alle Gewinnerbilder sind hier auf der Website zum PR-Bild Award veröffentlicht.

Die Gewinner 2020 im Detail:

  • PR-BILD DES JAHRES 2020 DEUTSCHLAND & Kategorie-Sieger "Social Media"
    Tetris Challenge - 1800 Dinge, die Leben retten
    Malteser Hilfsdienst e.V. / D
    Alexander Licht
  • PR-BILD DES JAHRES 2020 SCHWEIZ & 2. Platz in der Kategorie "Portrait"
    Aus dem Leben einer Dragqueen
    Digitec Galaxus AG / CH
    Thomas Kunz
  • PR-BILD DES JAHRES 2020 ÖSTERREICH & 2. Platz in der Kategorie "Social Media"
    Patienten aus Plastik
    Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) / A
    Stephanie Scholz
  • KATEGORIE NGO
    Platz 1
    Das erste und das letzte Bild – ein Vater verabschiedet sich
    Two Little Designers für Sternenkind.org / D
    Fotografin: Katrin Moser
  • KATEGORIE PORTRAIT
    Platz 1:
    Der letzte Bergmann
    FC Schalke 04 Basketball / D
    Fotograf: Alexander Mihm
  • KATEGORIE SOCIAL-MEDIA-FOTO
    Platz 1 (& Bild des Jahres Deutschland)
    Tetris Challenge - 1800 Dinge, die Leben retten
    Malteser Hilfsdienst e.V / D
    Fotograf: Alexander Licht
  • KATEGORIE STORYS & KAMPAGNEN
    Platz 1:
    Worte sind Waffen
    Seiring Design Werbeagentur GmbH für Camp Stahl e.V. / D
    Fotograf: Torsten Seiring
  • KATEGORIE LIFESTLYE
    Platz 1:
    Burlington Twisted Heritage – Can't beat the classics
    Falke / D
    Fotograf: Stephan Glathe
  • KATEGORIE REISEN
    Platz 1:
    Ziegenherde / Nepal
    Brepal e.V. / D
    Fotograf: Sebastian Bullinger

Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal