In diesem Jahr verleiht die internationale Jury den „Deutschen Image Award“ an den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Börse AG, Theodor Weimer, und seine Kommunikationschefin Ingrid M. Haas. Beide haben sich innerhalb kurzer Zeit durch eine ungewöhnlich erfolgreiche und professionelle Arbeit ein hohes Ansehen in den Medien erworben.

Weimer übernahm den Chefsessel bei der Deutschen Börse zum 1. Januar 2018. In verschiedenen Medien wird seine bodenständige Strategie, sein transparentes und optimistisches Auftreten sowie seine Authentizität und Verlässlichkeit hervorgehoben. Auch intern wird er mit Energie, Durchsetzungskraft und Ruhe in Verbindung gebracht.

Verantwortlich für die mediale Positionierung von Weimer ist seine Kommunikations- und Marketingchefin Haas. Im Laufe Ihrer Karriere hatte Haas Stationen in kommunikativer und operativer Verantwortung inne, unter anderem bei Bertelsmann, der RTL Group, RTL Television und Gruner Jahr.

Der „Deutsche Image Award“ wird vom F.A.Z.-Institut und Prime Research im Vorabendprogramm der Veranstaltung 13. Deutschen Marken-Summit | Responsible Brands am 16. Oktober 2019 in der Harley-Davidson Factory Frankfurt am Main verliehen. - www.marken-summit.de/anmeldung


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal