Der Comprix, der Preis für kreative Healthcare-Kommunikation, wurde am 24. Mai zum 27. Mal vergeben. 21 Agenturen wurden im Berliner Tipi am Kanzleramt mit 41 Gold-Awards ausgezeichnet. Mit dabei beim Gala-Abend waren mehr als 500 Gäste – Werber, Kreative und Marketing-Profis von Agenturen, Unternehmen und Verlagen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Viele der Gäste waren tagsüber schon beim sehr gut besuchten 3. Comprix-Campus, der in diesem Jahr „Praktische Marketing-Impulse für die Healthcare-Kommunikation von Morgen“ setzte. Im Tipi gab es dann am Abend den Applaus für 21 Agenturen, die 41 Comprix-Gold-Awards abräumten.

Neunmal hieß der Sieger Schmittgall Health. Vier Gold-Awards errang die PEIX Healthcare Communication. Je drei Gold Auszeichnungen gingen an antwerpes und Serviceplan Health & Life / Serviceplan Gruppe. Buddybrand, CAKE Health, DDB Health, Mensch Kreativagentur und Whitecross Kreativagentur für Medical Marketing erhielten jeweils zwei Gold Awards.

Mit je einem Gold Award wurden geehrt: Boosting Communication Agentur für Gesundheitskommunikation, Brand Health, Denken Hilft! Agentur für durchdachte Kommunikation, Eigler Communication, Grey Düsseldorf, Hochhaus Agentur, Markenfilm, MCG Medical Consulting Group, Pixelpakete, sumner groh + compagnie Kommunikationsgesellschaft, von Mende Marketing und Wefra Werbeagentur Frankfurt.

In der Ewigen Bestenliste des Comprix führt weiterhin Schmittgall Health mit inzwischen 80 Gold Awards, gefolgt von Serviceplan Health & Life mit 51 Awards auf dem zweiten und Ogilvy Healthworld mit 42 Awards auf dem dritten Platz. Peix Healthcare Communication hat 2019 eine Position gutgemacht und ist jetzt mit 39 Awards Viertplatzierter vor Sudler & Hennessey, die mit 37 Awards Platz 5 belegen.

185 Finalisten nahmen 2019 am Comprix teil. Die Zahl der eingereichten Arbeiten ging gegenüber dem Vorjahr zwar leicht zurück, dafür lag nach Angabe des Veranstalters die Qualität der kreativen Arbeiten und Kampagnen aber auf erfreulich hohem Niveau.

„Die große Zahl der teilnehmenden Agenturen, die hohe kreative Qualität der Einreichungen und die deutliche Steigerung bei der Zahl der vergebenen Gold Awards zeigen uns sehr deutlich, dass das Interesse der Branche am Comprix auch im 27. Jahr ungebrochen groß ist. Der jährliche Branchentreff wird immer beliebter und gewinnt auch als Campus des fachlichen Erfahrungs-austauschs zunehmend an Bedeutung“, sagte Lothar Kuntz vom ausrichtenden Verlag Springer Medizin.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal