Die Jury 2018 bei der Arbeit. (© dpa, Kay Nietfeld)

Die Deutsche Presse-Agentur sucht wieder die besten Infografiken des Jahres. Ab sofort können Grafiker, Designer und Gestalter ihre Arbeiten einreichen und sich in drei Kategorien für den dpa-infografik award 2019 bewerben. Bereits zum zwölften Mal prämiert Deutschlands größte Nachrichtenagentur Grafiken, die sich durch Klarheit, Lesbarkeit, Ästhetik und Nutzwert auszeichnen. Am 21. November werden die Gewinner im Berliner Newsroom der dpa geehrt.

Die Infografiken können in den Kategorien "Nachrichtliche Infografiken" und "Infografiken von Unternehmen, Organisationen oder Institutionen" eingereicht werden. Außerdem werden "Infografiken für Social Media" mit einer Sonderkategorie gewürdigt.

Teilnehmen können Mitarbeiter von Medienhäusern, Grafikstudios und Nachrichtenagenturen, aber auch Mitarbeiter von Organisationen, Institutionen oder Verbänden, sowie selbstständige Grafiker, Designer und Gestalter. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewerben sich im eigenen Namen unter Angabe des Arbeitgebers oder Auftraggebers. Zugelassen zum Wettbewerb sind Infografiken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Eine fünfköpfige Expertenjury mit Vertretern aus Medien, Kommunikation und Lehre sichtet die Einreichungen und entscheidet über die Platzierungen. Alle Grafiken, die eingereicht werden, müssen im Zeitraum vom 1. Oktober 2018 bis 30. September 2019 publiziert worden sein. Einsendeschluss ist der 3. Oktober 2019. Die Teilnahme am dpa-infografik award ist kostenlos.

Jury

  • Frank Rumpf (dpa-infografik, Geschäftsführer)
  • Antonia Aravena (Art Director, Welt am Sonntag)
  • Prof. Dr. Wibke Weber (Professorin für Medienlinguistik an der ZHAW)
  • Petra Sammer (Kommunikationsberaterin)
  • Mario Stauber (Freier Daten-Journalist/Data journalist)

Preise:

Es werden in jeder Kategorie drei Preise verliehen. 1. Preis: 500 Euro; 2. Preis: 350 Euro; 3. Preis: 200 Euro.

Beurteilungskriterien

Die Beurteilungskriterien umfassen Klarheit, Lesbarkeit, Ästhetik und Nutzwert. Die besten Infografiken werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt. Prämiert wird der Grafiker oder die Grafikerin, der oder die die Grafik gestaltet. Die Print-Grafiken müssen als ganze Original-Belegseiten eingeschickt werden und dürfen nicht auf Karton oder andere Träger aufgeklebt sein. Keine Ausschnitte, keine Kopien.

Die Bewerbungen können hier auf der dpa-Website eingereicht werden.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal