Die Juryvorsitzenden Claudio Montanini (links) und Hansjörg Fuhrken (rechts) mit den PR Klappe-Gewinnern.

Und noch einmal Preise für Castenow Communications und achtung! / Jung von Matt AG / GUD.berlin – dieses Mal in der Kategorie Bewegtbild: Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Marketing Verbands wurden die „Klappe“ für PR-Filme vergeben. Die Jury 2018 hatte die Auswahl aus rund 100 Einsendungen zu treffen. Castenow wurde mit zweimal Gold und einmal Silber für „Mali“ im Auftrag des Bundesministeriums der Verteidigung ausgezeichnet, achtung! und Partner freuten sich über einmal Gold und einmal Silber für den adidas-„Ticket Schuh" im Auftrag der Berliner Verkehrsbetriebe.

Der Marketing Club Frankfurt holte die 8. Preisverleihung von „Die Klappe“ im Jahr 2018 nach Frankfurt am Main. Das festliche Winner Dinner, das mit rund 70 geladenen Gästen stattfand, wurde von den beiden Juryvorsitzenden, Claudio Montanini, Vorstand Marketingclub Frankfurt, und Hansjörg Fuhrken, Head of Kreation & Konzeption bei Redblue Marketing, moderiert.

Die Qualität der Einreichungen, bei den Imagefilmen, als auch bei den PR Cases sei eindeutig gestiegen, bestätigen die anwesenden Juroren. "Wir haben absolut überzeugende und beeindruckende Bewegtbild-Arbeiten zu Gesicht bekommen“, urteilt Fuhrken. Überraschende Ideen und exzellentes Storytelling, das bestätigte die Jury 2018 den Preisträgern der „PR Klappe“.

Montanini kommentiert: "Die Entwicklung von Bewegtbild Content ist ein zentrales Thema in der Unternehmenskommunikation. Wir stellen fest, nicht nur, dass die Filmqualität zunehmend besser wird, sondern auch, dass die Geschichten zunehmend ein hohes öffentliches und gesellschaftliches Interesse reflektieren! Die mit einer PR Klappe ausgezeichneten Filme sind für die Branche eine Orientierung für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation“, so Montanini weiter.

Hintergrund

Bei der „PR Klappe“ geht es um die Einreichung von Filmbeiträgen und Installationen / Veranstaltungen die im Jahr 2017/18 produziert wurden und zu „earned Media“ geführt haben. Die Filme der Preisträger 2018 sind auf der "Klappen"-Website anzusehen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal