Der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) hat sich zum Ziel gesetzt, die Professionalisierung von Kommunikatoren und ihres Berufsbildes weiter zu fördern. Dazu gehört auch, herausragende kommunikative Leistungen auszuzeichnen und zu würdigen. In diesem Jahr gibt es Neuerungen beim BdP-Award für Kommunikation. Zum ersten Mal wird er in vier Kategorien verliehen. Ausgezeichnet wird das Komms-Team des Jahres, die herausragendste CEO-Kommunikation, die beste Low-Budget und originellste digitale Kommunikation.

Sowohl BdP-Mitglieder als auch Nichtmitglieder können herausragende PR-Projekte nominieren oder sich selbst bewerben. Die Verleihung der Kategorien Team des Jahres, CEO-Kommunikation, Low-Budget finden im festlichen Rahmen der Speakersnight am 27. September 2018 im Admirals-Palast in Berlin statt.

Die Sieger in der Kategorie Digital-Kommunikation werden erstmalig in Form eines Live-Pitch-Panels und Publikums-Votings durch die Teilnehmer des Kommunikationskongresses 2018 in Berlin ermittelt. Alle Gewinner erhalten zudem die Möglichkeit, ihre Projekte als Best-Cases am zweiten Kongresstag einem breiten Publikum zu präsentieren.

Einsendeschluss 2018 ist am 15. August. Die konkreten Bedingungen für die Einreichungen finden sich hier auf der BdP-Website.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal