ISM Academy Dortmund LogoDie International School of Management (ISM) bildet gemeinsam mit der auf die Konzeption und Umsetzung von Newsrooms spezialisierten Agentur Mediamoss GmbH, beide Dortmund, Chefs vom Dienst für die Arbeit im Newsroom aus. In dem einwöchigen Zertifikatslehrgang, der vom 1. bis zum 5. Juli in Dortmund stattfindet, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie Kommunikatoren einen Newsroom führen sollten, welche Tools bei der Organisations- und Planungsarbeit helfen, wie sich Konferenzen effizient leiten lassen und nach welchen Kriterien Themen gewichtet werden.

Der Kurs schließt mit einem Zertifikat der ISM ab. In dem Lehrgang unterrichten unter anderem Josef Arweck, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Presse der Porsche AG, Ulrike Pott, Leiterin Themenmanagement beim GDV, und Frank Grodzki, Senior Director External Communications und Group Newsroom der Kion Group AG. Außerdem steht ein Besuch des „Handelsblatt“-Newsrooms in Düsseldorf auf dem Programm. Die Lehrgangskosten betragen für die Teilnehmer 4.950,00 Euro. Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden sich auf dieser Website.

„Der Erfolg eines Newsrooms steht und fällt mit dem Chef vom Dienst“, sagt Christoph Moss. Der ISM-Professor hat mit seiner Agentur Mediamoss bereits mehr als 30 Newsroom-Projekte begleitet. Sein Newsroom-Modell sieht eine Trennung von Themen und Kanälen vor. Die Koordination übernimmt der Chef vom Dienst. „Die Anforderungen an diese Person sind außerordentlich hoch. Wir sehen bei vielen Unternehmen noch erheblichen Weiterbildungsbedarf.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal