Mit dem "Intensivkurs Marketing" startet die Deutsche Akademie für Public Relations (DAPR), Düsseldorf eine neue Weiterbildung zu den Grundlagen des Marketings und der Marketingkonzeption, zu der ab sofort Anmeldungen möglich sind. Das Angebot, das erstmals am 13. Mai 2019 startet, richtet sich an Interessierte, die sich Marketinggrundlagen praxisnah aneignen wollen, um diese in ihrem Job anzuwenden oder um an Schnittstellen zum Marketing zukünftig besser agieren zu können. In einer Woche am Stück (Montag bis Freitag) lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konzentriert Marketingprozesse, das Marketingmanagement und die Markenführung kennen. Zudem beschäftigen sie sich mit dem operativen Marketing in Form von Maßnahmen und Instrumente und erarbeiten eigene Marketingkonzepte.

Der Intensivkurs Marketing bereitet auf die optionale und unabhängige Prüfung zur/zum „Marketing Managerin/Marketing Manager (DAPR)“ vor. Erfolgreiche Prüflinge erhalten ein Zeugnis mit Noten, das ihre erbrachten Leistungen und erworbenen Kenntnisse klar dokumentiert.

Als Dozenten des Intensivkurses konnte die DAPR Marcus Stumpf und Stefan Westphal gewinnen. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den beiden ausgewiesenen Marketingexperten. Durch sie können wir Marketingwissen in intensiver und gleichzeitig kompakter Form anbieten: Theorieeinheiten wechseln sich mit konkreten, praktischen Beispielen und Übungen ab. Dies ist auch für Kommunikatoren interessant, die ihren Horizont zur Nachbardisziplin Marketing professionell erweitern möchten, um darin tätig zu werden oder mit den Kollegen besser zusammenarbeiten zu können“, sagt Nils Hille, Geschäftsleiter der DAPR.

Interessenten am „Intensivkurs Marketing“ finden weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter: www.dapr.de/marketing


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal