DAPR Logo 2018Mit der „Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change“ bringt die Deutsche Akademie für Public Relations (DAPR), Düsseldorf, ein neues, umfassendes Weiterbildungsangebot mit optionaler, unabhängiger Prüfung auf den Markt. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Der erste zehntägige Blockkurs startet am 4. Februar 2019 in Düsseldorf. In zwei Wochen am Stück erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darin die Instrumente und Strategien der Internen Kommunikation, Change Kommunikation und Krisenkommunikation.

Die Intensivausbildung bereitet zudem auf die optionale und unabhängige Prüfung zur/zum „BeraterIn/ReferentIn Interne Kommunikation und Change (DAPR)“ vor. Erfolgreiche Prüflinge erhalten ein Zeugnis mit Noten, das ihre erbrachten Leistungen und erworbenen Kenntnisse klar dokumentiert.

 „Mehr denn je entscheidet die Interne Kommunikation über den Erfolg eines Unternehmens. Es gilt, die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv zu informieren, in Change-Prozesse einzubinden und interne Krisen zu meistern. Und nur wer gut intern kommuniziert, gewinnt auf Dauer auch von extern neue, qualifizierte Kräfte“, sagt Nils Hille, Geschäftsleiter der DAPR.

Die Themen der Intensivausbildung reichen daher von den Instrumenten der Internen Kommunikation und dem Veränderungsmanagement über die Entwicklung von Leitbildern und Konzepten sowie die Digitalisierung bis hin zu den Grundlagen der Krisenkommunikation. Kompakte Theorieeinheiten wechseln sich dabei mit praktischen Übungseinheiten und der Besprechung von erfolgreichen Konzepten ab.

Die „Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change“ richtet sich an Ein- und Umsteiger aus PR, Kommunikation und Marketing, die in Unternehmen, Agenturen oder Beratungshäusern beschäftigt sind und im Bereich Interne Kommunikation und Change tätig werden möchten oder an Schnittstellen intensiv mit diesen Themen in Berührung kommen. Zu den Dozentinnen und Dozenten gehören unter anderen Andrea Montua und Heiko Sulimma von der auf Interne und Change Kommunikation spezialisierten Beratung MontuaPartner Communications, Ulrich Bihler, Universität Hohenheim, sowie die freien Beraterinnen und Berater Renée Hansen, Carina Waldhoff und Marc Cyrus Vogel. Steffen Henke, Leiter Interne Kommunikation bei Vodafone, und Eliza Manolagas, Referentin Organizational Development bei der ING-DiBa, geben als Gäste der ersten Intensivausbildung den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Einblicke in ihre Arbeit.

Interessenten finden weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung auf der DAPR-Website.

Die Termine 2019 für die Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change:

  • 4. bis 15. Februar 2019
  • 5. bis 16. August 2019

Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal