DAPR Master Marketingkom 2017In Kooperation mit dem Austrian Institute of Management an der FH Burgenland lädt die Deutsche Akademie für Public Relations (DAPR), Düsseldorf, in diesem Jahr letztmalig zu einem kostenlosen Info-Webinar zum Masterstudium „Crossmediale Marketingkommunikation“ ein. Bei freier Zeiteinteilung können die Studierenden dieses Lehrgangs ihren Abschluss zum Master of Arts erwerben; dementsprechend flexibel ist auch die Einschreibung: Ohne feste Fristen können Interessenten das Online-Studium zu jedem beliebigen Zeitpunkt beginnen.

Durch das Webinar, das am 12. Dezember um 19.30 Uhr stattfindet, führen Lehrgangsmanagerin Anria Brandstätter und Michael Roither, Professor an der FH Burgenland und Mitinitiator des Studiums. Sie stellen die auf den Lernmanagement-System Moodle basierende Lernplattform vor und informieren über die Besonderheiten des E-Learning-Masters.

Interessenten können sich auf der Website der DAPR zu dem Online-Infoabend anmelden. Informationen zum Studium erhalten sie unter diesem Link.

Über das Fernstudium Crossmediale Marketingkommunikation

Das Fernstudium Crossmediale Marketingkommunikation zum Master of Arts (MA) ist ein Kooperationsangebot der Deutschen Akademie für Public Relations (DAPR) mit dem Austrian Institute of Management (AIM) an der Fachhochschule Burgenland. Das Bindeglied zwischen den beiden Partnern ist die E-Learning Academy for Communication (eLAC), nach deren Methode gelehrt wird.

Daten und Fakten zum Studium

  • Start: flexibel
  • Studiendauer: flexibel, mindestens zwei Semester
  • Zulassung: Für Akademiker, z.B. mit Abschluss Bachelor oder Diplom; für Nicht-Akademiker auf der Grundlage branchenspezifischer Berufserfahrung.
  • Unterrichtsform: E-Learning, basierend auf dem LMS Moodle; Live-Veranstaltungen nur mit Terminoptionen.
  • Didaktisches Konzept: eLAC-Methode – flexibles, zeit- und ortsunabhängiges Lernen von erfahrenen Praktikern und praxisorientierten Wissenschaftlern bei enger persönlicher Betreuung durch die Lehrgangs- und Modulverantwortlichen.
  • Prüfung: Immanenter Prüfungscharakter in rund 80% der Module; Masterarbeit; Abschlussprüfung per Videokonferenz.
  • Abschluss: Master of Arts (60 ECTS) der FH Burgenland
  • Studiengebühr: 8.900 Euro (zzgl. Semesterbeitrag von 19,20 Euro)

Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal