Antje Neubauer

Eine gute Bekannte aus der PR- und Marketingbranche ist wieder da. Nach ihrer Auszeit tritt Antje Neubauer (51), frühere PR- und Marketingchefin der Deutschen Bahn, im Aufsichtsrat der SYZYGY AG eine neue Aufgabe an. Das Amtsgericht Frankfurt hat auf Vorschlag des Aufsichtsrats und des Vorstandes der SYZYGY AG Neubauer als neues Aufsichtsratsmitglied bestellt. Wilfried Beeck (62), Vorsitzender des dreiköpfigen Aufsichtsrats der SYZYGY AG, hatte zuvor auf eigenen Wunsch sein Mandat niedergelegt. Die Branchenexpertin soll zudem an die Spitze des Kontrollgremiums berufen werden.

„Mit Antje Neubauer können wir den freigewordenen Platz in unserem Kontrollgremium exzellent besetzen“, sagt Dominic Grainger, Aufsichtsrat der SYZYGY AG. „Antje Neubauer hat in ihrer Managementkarriere eindrucksvoll gezeigt, dass sie eine Gestalterin der digitalen Transformation in Marketing und Kommunikation ist. Wir freuen uns sehr, dass sie mit ihren ausgeprägten Kompetenzen und ausgewiesenen Erfahrungen auf Unternehmensseite auch die Kundenperspektive in den Aufsichtsrat von SYZYGY und für unsere Unternehmensgruppe einbringen wird.“

Neubauer selbst sagt: „Die SYZYG Group verfügt über eine starke Position rund um die Digital Experience und ist ein anerkannter Beratungs- und Umsetzungspartner für die Transformation in Marketing und Vertrieb. Ich freue mich sehr, dass ich das Unternehmen als Aufsichtsrätin aktiv begleiten kann.“

Neubauer war von 2007 bis 2019 in verschiedenen Leitungspositionen im Deutsche Bahn-Konzern tätig, zuletzt als Chief Marketing Officer (CMO) und Leiterin PR bei der Deutsche Bahn AG. Zudem war sie mehrere Jahre im Aufsichtsrat der Schenker AG und von DB Vertrieb tätig. Neubauer startete ihre berufliche Laufbahn bei RWE Telliance, der Telekommunikationstochter des Essener Energiekonzerns. Zur Jahrtausendwende wechselte Neubauer nach Berlin und hatte hier als Bereichsleiterin die Konzernkommunikation der Berlinwasser Gruppe geführt. Drei Jahre später übernahm sie bei Thames Water/RWE Aqua die Leitung des Geschäftsbereichs Marketing-Kommunikation. Es folgten Stationen bei RWE Trading und dem VDEW, heute Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Auch wirkte sie als Vorstandsmitglied von Generation CEO e.V. und im Vorstand der Stiftung Lesen.

Wilfried Beeck war langjährig für die SYZYG Group tätig, er hat den Vorstand als Aufsichtsrat seit 2005 eng begleitet und mit seiner unternehmerischen und fachlichen Expertise nachhaltig unterstützt, seit März 2018 als Aufsichtsratsvorsitzender.

Franziska von Lewinski, CEO der SYZYGY AG, sagte: „Wilfried Beeck hat die gute Entwicklung unserer Unternehmensgruppe in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten mitgeprägt. Im Namen des Vorstandes und unseres gesamten Unternehmens möchte ich mich für seine engagierte Arbeit und Unterstützung ausdrücklich bedanken. Umso mehr freuen wir uns, dass uns Wilfried Beeck bis zum Jahresende weiterhin beratend zur Seite stehen wird.“

Der Aufsichtsrat der SYZYGY AG besteht nun aus Antje Neubauer, Dominic Grainger und Andrew Robertson Payne. In einer konstituierenden Sitzung des Kontrollgremiums soll Antje Neubauer als neue Aufsichtsratsvorsitzende vorgeschlagen werden. Ihre Berufung gilt zunächst bis zur nächsten Hauptversammlung im Jahr 2022, auf der die Personalie dann den Aktionären zur Abstimmung vorgelegt wird.

Über die SYZYGY Group:

Die Unternehmensgruppe, die rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählt, hat sich auf Digitalisierung und Transformation spezialisiert. Die Gruppe digitalisiert Strukturen und Organisationen und entwickelt neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle. Sie wurde 1995 gegründet und ist in Deutschland börsennotiert (Prime Standard). Die WPP Gruppe hält mehr als 50 Prozent der Anteile der SYZYGY Group, die in vier Ländern mit Niederlassungen in Bad Homburg, Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, London, New York und Warschau vertreten ist.

Zur Gruppe gehören der Beratungs- und Umsetzungspartner für Transformation in Marketing und Vertrieb SYZYGY, der Enterprise Technologie-Spezialist SYZYGY Techsolutions, der Performance Marketing und Media-Spezialist SYZYGY Performance, die Strategie- und Businessdesign-Beratung diffferent, der VR-Spezialist SYZYGY Xrealities und das Design-Studio Ars Thanea.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de