Lisa Steiner

Lisa Steiner verantwortet ab dem 1. Juni 2021 als Director of Communications die Kommunikation von Microsoft Deutschland. Sie berichtet national an die Vorsitzende der Geschäftsführung, Marianne Janik, sowie fachlich an Ben Lampe, Regional Communications Lead EMEA. In ihrer Funktion wird Lisa Steiner ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung der Microsoft Deutschland GmbH. Steiner war in den vergangenen Jahren in verschiedenen Führungspositionen in der Kommunikation von Johnson & Johnson tätig. Dort hat sie die Entwicklung und erfolgreiche Umsetzung von integrierten Kommunikationsstrategien für verschiedene Geschäftsbereiche von Johnson & Johnson auf nationaler und regionaler Ebene verantwortet, sowie Public Affairs und Corporate Responsibility Programme für die Johnson & Johnson Enterprise.

Die Kommunikations- und Kulturwissenschaftlerin war vor ihrem Wechsel zu Johnson & Johnson als Senior-Beraterin einer PR-Agentur für Etats internationaler Kunden aus der Konsumgüterindustrie zuständig.

„Mit Lisa Steiner konnten wir eine international erfahrene Kommunikationsexpertin mit umfassender Expertise für Microsoft gewinnen. Sie ist bestens vertraut mit komplexen Themengebieten in einem dynamischen, kommunikativen und gesellschaftspolitischen Umfeld und gibt uns einen frischen Blick auf die Inhalte der digitalen Transformation“, sagt Marianne Janik, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. „Sie wird eine große Bereicherung für unser Unternehmen sein und gemeinsam mit unserem PR-Team neue Akzente in der internen und externen Unternehmenskommunikation setzen.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de