Der Stamm-Verlag in Essen dokumentiert seit 1947 als einziger deutscher Verlag komplett alle Medien (derzeit zirka 24.000) in Deutschland (Print / Zeitungen + Zeitschriften, Rundfunk / Radio + Fernsehen, Online (seit 2003)). Im April 2021 wurden 4.942 Medien aktualisiert, im letzten Quartal waren es insgesamt 13.781 Medien. Der monatliche „Stamm Medien-Newsletter“ informiert über aktuelle Änderungen in der deutschsprachigen Medienlandschaft (Deutschland, Österreich, Schweiz). Mit freundlicher Genehmigung folgen hier einige Meldungen:

  • Der digitale NetDoktor praktiziert jetzt auch auf Papier: Die Burda-Tochtergesellschaft NetDoktor.de GmbH bringt das Online-Gesundheitsportal „NetDoktor“ jetzt unter gleichem Namen auch gedruckt an die Kioske. Das Magazin soll quartalsweise erscheinen. Schwerpunkt-Thema der Erstausgabe war das Herz. Die Druckauflage betrug zum Start 100.000 Exemplare, der Copy-Preis liegt bei 4,95 Euro. Redaktionell verantwortet werden Print- und Online-Ausgabe von Jens Richter.
  • Das Verlagshaus SDZ Druck und Medien holte Lars Reckermann als Chefredakteur für die Regionalzeitungen „Schwäbische Post“ und „Gmünder Tagespost“ zurück, diese Position hatte er bereits von 2013 bis 2016 inne. Reckermann war zwischenzeitlich Chefredakteur der „Nordwest Zeitung“ in Oldenburg und leitete die Abteilung Forschung und Entwicklung bei der Zeitungsgruppe Ostfriesland. Beim Verlagshaus SDZ Druck und Medien folgte Reckermann auf Damian Imöhl.
  • Miriam Scharlibbe folgte bei der Regionalzeitung „Flensburger Tageblatt“ auf Jürgen Muhl, der nach rund 40 Jahren beim sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag im Alter von 69 Jahren als stellvertretender Chefredakteur ausschied. Scharlibbe ist jetzt Chefredakteurin Content Entwicklung und steuert als Stellvertreterin des Chefredakteurs Stefan Kläsener die regionalen Content-Units mit ihren regionalen Themen und Inhalten. Scharlibbe war früher Politikredakteurin für die „Neue Westfälische“ in Bielefeld, wo sie in der Zentralredaktion die Nachrichten für Print und Online steuerte und die Regionalthemen der Tageszeitung koordinierte. Seit Oktober 2019 war sie Nachrichtenchefin bei „stern.de“. Jürgen Muhl wird bis zum 30. September die Chefredaktion in der Übergangsphase unterstützen und danach dem sh:z-Verlag als Autor und Moderator von Sonder- und Sportthemen erhalten bleiben. Die Leitung der Sportberichterstattung im „Flensburger Tageblatt“ übergab er bereits an Jannik Schappert.

Weitere Meldungen finden Sie im Stamm-PDF-Newsletter, den Sie hier auf der Website des Stamm-Verlages abonnieren können.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de