Das Cover des neuen Ratgebers.

Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen jedweder Art vor große Herausforderungen in der Arbeitgeberkommunikation: Die Lockdwons führen schleichend zu „Corporate Distancing“ und laut einer österreichischen Studie aus 2020 geben rund 50 Prozent der befragten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an, nach der Krise ihren Arbeitgeber verlassen zu wollen. Die Leipziger Agentur pioneer communications GmbH hat die Zahlen der Abwanderungswilligen zum Anlass genommen, um Unternehmen in Sachen Employer Branding Hilfestellung anzubieten. Die Agentur hat einen umfangreichen „Employer Branding Guide“ aufgelegt, der vor allem zum Thema hat, wie Arbeitgeber die Bindung zu vorhandenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stärken und das Recruiting Richtung freigewordener Fachkräfte richtig aufsetzen können.

Der neue Guide enthält alles Wichtige zu Trends, Chancen und Herausforderungen, konzeptionellen Grundlagen, Aufbau der Employer Branding Strategie sowie zur Entwicklung und Einordnung erfolgreicher Maßnahmen. Der Ratgeber hilft dabei, eine Arbeitgebermarke zu verstehen, sie passend nach innen und außen zu kommunizieren sowie die richtigen Maßnahmen zu planen.

Der „Employer Branding Guide“ kann hier auf der Webseite von pioneer communications bestellt werden.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de