Brodmerkel Frank Gf Gruene Welle Kommunikation 2020 kleinDie auf die Branchen Green Economy, Cleantech und HighTech spezialisierte Kommunikationsagentur Grüne Welle Kommunikation aus München feiert in diesen Tagen ihren 10. Geburtstag mit zwei Neukunden. Inhaber Frank Brodmerkel (Foto), langjähriger Experte für grüne Themen, konnte rund um den Jahreswechsel das deutsch-philippinische Auforstungsprojekt „Malizia Mangrove Park“ und das Starnberger Unternehmen econ industries GmbH als neue Kunden aus den Bereichen Wiederaufforstung / Klimaschutz und Recycling / Ressourcenschutz gewinnen.

Auforstungsprojekt „Malizia Mangrove Park“

Sportsegler Boris Herrmann, der seit Anfang November in der spektakulären Einhandsegelregatta Vendée Globe rund um die Welt segelt, engagiert sich seit Jahren auch für Klima- und Meeresschutz. Er war es auch, der Greta Thunberg im Sommer 2019 medienwirksam über den Atlantik zur UN-Konferenz nach New York segelte. Sein neuestes Projekt ist der „Malizia Mangrove Park“ auf den Philippinen, wo Mangroven, die besonders viel CO2 aus der Atmosphäre binden, wiederaufgeforstet werden. Grüne Welle Kommunikation unterstützt Boris Herrmann und das Team des „Malizia Mangrove Park“ seit Anfang Dezember 2020 beim Spendenmarathon per Pressearbeit und Social Media Relations (Facebook, Instagram, LinkedIn). Ganz nach dem Motto Boris Herrmanns: „A race we must win. Climate action now!”

Gruene Welle Kom Banner A Race we must win

Unternehmen econ industries GmbH

Als zweiter Neukunde setzt das Starnberger Unternehmen econ industries GmbH auf die Expertise der Münchner Agentur. Mit der VacuDry-Technologie, mit der gefährliche Industrieabfallgemische und kontaminierte Böden per Vakuumdestillation thermisch getrennt werden können, lassen sich wertvolle Ressourcen sortenrein zurückgewinnen. Das Unternehmen hat in den letzten 20 Jahren bereits zahlreiche Recyclinganlagen mit dieser State-of-the-art-Technologie weltweit umgesetzt, nur in Deutschland bisher noch nicht.

Deshalb möchte econ industries mit Unterstützung von Grüne Welle Kommunikation den deutschsprachigen Markt in den nächsten Jahren erschließen. Die Agentur ist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie den kommunikativen Außenauftritt von econ industries und der VacuDry-Technologie online und offline zuständig.

10. Geburtstag von Grüne Welle Kommunikation

Gruene Welle Kom Logo 10 JahreIm Januar 2011 im Umfeld der Nuklearkatastrophe von Fukushima und dem daraus folgenden Atomausstieg der Bundesregierung, der Energiewende sowie Stuttgart 21 gegründet, konnte sich Grüne Welle Kommunikation in den Folgejahren als spezialisierte Beratungsagentur für grüne Themen schnell auf dem Markt etablieren. Und trotz der Corona-Pandemie ist die Nachfrage auch im vergangenen Jahr relativ stabil geblieben.

„Wir sind im Rückblick auf die vergangenen 10 Jahre stolz, dass wir viele Unternehmen und Projekte mit ihren innovativen Ideen und Lösungen von der Qualität und Expertise unserer Agentur überzeugen konnten“, freut sich Frank Brodmerkel, der Gründer und Inhaber der Agentur. „Seit der Gründung 2011 vertrauen uns zahlreiche Kunden die Konzeption und Umsetzung ihrer Kommunikation an und wurden hoffentlich durch Qualität, Professionalität und Verlässlichkeit bestätigt. Mit vielen unserer Kunden pflegen wir eine langjährige, offene und partnerschaftliche Zusammenarbeit. So freue ich mich, mit der Seccua GmbH meinen damals ersten Kunden ununterbrochen bis heute im Kundenportfolio zu haben und auch die Münchner NGO One Earth – One Ocean e.V. bereits im achten Jahr zu betreuen. Treue Kunden sind für mich der beste Beleg für Qualität.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de